Home - Diablo 3 News - Diablo 3 geänderte Bestimmungen zur Zurücksetzung von Accounts für Amerika und Europa

Diablo 3 geänderte Bestimmungen zur Zurücksetzung von Accounts für Amerika und Europa

Bestimmungen zur Zuruecksetzung von AccountsAb Dienstag, dem 2. April 2013, ist jede wiederhergestellte Charakterausrüstung, die mithilfe des Zurücksetzungsdienstes von Diablo 3 wiederhergestellt wurde, accountgebunden.

Dieser Dienst wurde vor allem auf dem asiatischen Realm zum Dupen genutzt und dort letztes Jahr im Dezember in dieser Weise verändert

Blizzard Poster Cerunya on Geänderte Bestimmungen zur Zurücksetzung von Accounts für Amerika und Europa (Source)

Letzten Dezember haben wir einige Änderungen an unseren regionalen Bestimmungen zur Accountzurücksetzung für Spieler in der Spielregion Asien vorgenommen. Diese Änderungen waren notwendig, um das Wirtschaftssystem im Spiel vor falschen Meldungen über kompromittierte Accounts durch Spieler zu schützen, die auf diese Weise an verdoppelte Gegenstände gelangen wollen.

Die neuen Bestimmungen haben sich bei der Reduzierung der Anzahl der verdoppelten Gegenstände im Spiel als sehr effektiv erwiesen, während wir Spielern mit tatsächlich kompromittierten Accounts weiterhin helfen konnten. Deshalb wollen wir diese Bestimmungen nun auch in Amerika und Europa einführen.

Was sich ändert
Ab Dienstag, dem 2. April, ist jegliche, mithilfe des Zurücksetzungsdienstes von Diablo III wiederhergestellte Charakterausrüstung (inklusive Waffen und Rüstung), an den wiederhergestellten Account gebunden. Das bedeutet, dass wiederhergestellte Gegenstände weder mit anderen Spielern getauscht noch im Auktionshaus verkauft werden können. Allerdings können sie mit anderen Charakteren im Account geteilt und an Händler-NPCs verkauft werden. Wir werden den allgemeinen Zustand und das Wirtschaftssystem des Spiels weiterhin genau beobachten und gegebenenfalls weitere Änderungen vornehmen.

Accountsicherheit
Da die Zurücksetzung eigentlich Spielern helfen soll, deren Accounts kompromittiert wurden, wünschen wir uns natürlich, dass dieser Dienst möglichst von niemandem in Anspruch genommen werden muss. Um euch gegen Accountkompromittierungen abzusichern, solltet ihr euren PC und euren Battle.net-Account schützen, beispielsweise mit einem Battle.net-Authenticator. Obwohl keine Sicherheitsmaßnahme absolute Sicherheit garantiert, haben wir festgestellt, dass viele Accounts ein zweites Mal kompromittiert wurden, da die Spieler nach dem ersten Vorfall nichts unternommen haben, um sich zu schützen.

Weitere Informationen zum Battle.net-Authenticator und andere Möglichkeiten, euren PC gegen Viren und Malware zu schützen, findet ihr in den unten aufgeführten Links:
– Battle.net-Webseite zur Accountsicherheit
Ausrüstung mit dem Battle.net Authenticator sichern
Accountsicherheit: Allgemeine Tipps

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.