Diablo 3 Auktionshaus

Hier findet ihr ausführliche Informationen rund um das Auktionshaus von Diablo 3. Neben einem kleinen Anfängerguide findet ihr außerdem noch ausführliche Informationen über das Handeln im Auktionshaus sowie die Accountsicherheit und zu guter Letzt noch die möglichen Zahlungsmethoden vom Echtgeld-Auktionshaus.

Diablo 3 Auktionshaus Navigation

  1. Anfängerguide für das Auktionshaus
    1. Auktionshaus auswählen
    2. Echtgeld-Auktionshäuser nach Spielregion
  2. Handeln im Auktionshaus
    1. Kaufen
    2. Verkaufen
    3. Auktionshausgebühren
    4. Auktionsstatus
  3. Accountsicherheit
    1. Battle.net Authenticator
    2. Battle.net Mobile Authenticator
    3. Mobile Benachrichtigungen
  4. Zahlungsmethoden (Echtgeld-Auktionshaus)
    1. Battle.net-Guthaben
    2. PayPal
    3. Kreditkarte

Anfängerguide für das Auktionshaus

Auktionshaus auswählen

In Diablo III habt ihr bei den Auktionshäusern die Qual der Wahl, denn ihr müsst euch für eines davon entscheiden, bevor es mit dem Beuteverkauf losgehen kann. Allerdings ist es jederzeit möglich zwischen den beiden Versionen hin und her zu wechseln.

  • Goldbasiertes Auktionshaus –  Der Kauf und Verkauf der Gegenstände ist hier nur mit der Diablo III Goldwährung möglich.
  • Echtgeld-Auktionshaus – Der Kauf und Verkauf der Gegenstände wird hier mit echtem Geld abgewickelt. ( in Europa und Russland, Mindestalter 18 Jahre)

Für Hardcore-Charaktere steht ein eigenes goldbasiertes Auktionshaus zur Verfügung.

Diese Charaktere haben keinen Zugriff auf die normalen Gold- und Echtgeld-Auktionshäuser.

Für jede der drei Spielregionen von Diablo III ( Europa, Amerika, Asien,) stehen eigene Gold- und Echtgeld- Auktionshäuser zur Verfügung. Für jede unterstützte Währung gibt es ein Auktionshaus. Welche Währungen genau unterstützt werden, könnt ihr aus der untenstehenden Tabelle entnehmen.

Bitte beachtet, dass diese Auktionshäuser nicht miteinander verbunden sind, das heißt, die zum Verkauf angebotenen Gegenstände werden nur in dem jeweiligen Auktionshaus angezeigt, in das sie reingestellt wurden.

Das Land, in dem ihr wohnt und welches in eurem Battle.net®-Account registriert ist, bestimmt auch zu welchem Echtgeld-Auktionshaus ihr Zugang habt. In der Regel gilt: Spieler haben nur zu dem ihrer Region zugewiesenen Echtgeld Auktionshaus Zugang, können allerdings auf die goldbasierten Auktionshäuser aller Regionen zugreifen.

Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel und je nachdem, wo ihr euren Wohnsitz habt, könnt ihr unter Umständen auf mehrere Echtgeld-Auktionshäuser zugreifen, welche andere Währungen als Basis haben.

Die Echtgeld-Auktionshäuser werden euch automatisch von Battle.net zugewiesen. Dies geschieht sobald ihr euch in Diablo III einloggt. Alle Einzelheiten könnt ihr den Auktionshaus-FAQ nachlesen.

Auswahl des Auktionshauses – Schritt für Schritt Anleitung

  • Als erstes müsst ihr euch mit eurem Battle.net-Account in Diablo III einloggen. Solltet ihr bereits ein Spiel offen haben, so müsst ihr dieses zuerst beenden.
  • Im  Diablo III-Startbildschirm klickt ihr dann auf die Schaltfläche „Auktionshaus“, diese befindet sich auf der linken Seite.
  • Auf der Auktionshausoberfläche befindet sich rechts oben eine Schaltfläche, welche ihr klicken könnt um zwischen Gold- und Echtgeld-Auktionshaus zu wechseln.

Echtgeld-Auktionshäuser nach Spielregion

Region Echtgeld-Auktionshäuser
Amerika
      • US-Dollar (USD)
      • Mexikanischer Peso (MXN)
      • Brasilianischer Real (BRL)
      • Argentinischer Peso (ARS)
      • Chilenischer Peso (CLP)
      • Australischer Dollar (AUD)
Europa
      • Britisches Pfund Sterling (GBP)
      • Euro (EUR)
      • Russischer Rubel (RUB)
Asien Kein Echtgeld-Auktionshaus mit dem Diablo 3 Release.

Das Handeln im Auktionshaus

Gegenstände kaufen

Wenn ihr euch nicht nur auf euer eigenes Sammelglück verlassen wollt, ist das Auktionshaus von Diablo III der richtige Platz für euch. Ihr könnt dort fast alles finden, was das Herz eures Characters begehrt, von Verbrauchsgegenständen, über Ausrüstung für eine bestimmte Fertigkeitskombination bis hin zu extrem seltenen Waffen und Rüstungen.

Neben Gegenständen könnt ihr euch natürlich auch Diablo 3 Gold im Auktionshaus kaufen. Da dies allerdings teurer als bei unserem Partner RandyRun ist, empfehlen wir das benötigte Diablo 3 Gold bei RandyRun einzukaufen. Dies dauert zwar etwas länger (ca. 15 – 30 Minuten) dafür spart ihr aber einiges an Kohle.

In den Diablio III Auktionshäusern könnt ihr aus zwei Oberkategorien wählen.

  1. Ausrüstung, z.B. Waffen und Rüstung.
  2. Verbrauchsgegenstände, z.B. Handwerksmaterial und Edelsteine

Diese Oberkategorien unterscheiden sich etwas in ihren Versteigerungen – lest mehr dazu in den FAQ.

Das Einkaufen – Schritt für Schritt Anleitung

  • Sobald ihr die Benutzeroberfläche des Auktionshauses öffnet und auf  die Schaltfläche Suchen klickt, welche sich links in der oberen Ecke befindet, werden euch einige Gegenstände angezeigt. Diese sind als Empfehlung für euren Charakter gedacht.
  • Die Gegenstandskategorie,  nach der ihr suchen möchtet, könnt ihr im Menü auf der linken Seite auswählen.
  • Desweiteren gibt es in diesem Menü auch die Möglichkeit verschiedene Suchkriterien anzugeben. Somit könnt ihr die Suche verfeinern und nach Gegenstandsart, Klasse, Seltenheiten, bevorzugten Werten und Stufen suchen. Oder sollen es etwa Gold, Handwerkswaren oder vielleicht Edelsteine sein? In diesem Fall zeigt euch das Auktionshaus den besten Preis für die gewünschte Menge der Ware an. Alle Einzelheiten zur Funktionalität findet ihr in den FAQ.
  • Durch das Klicken auf die Filter über dem Suchfeld können alle Suchergebnisse nach euren gewünschten Auswahlkriterien noch einmal sortiert werden.
  • Habt ihr etwas erspäht was ihr gerne kaufen möchtet, so könnt ihr entweder ein Gebot (Höchstpreis, den ihr zahlen möchtet) abgeben oder es zu einem Festpreis sofort erwerben, allerdings ist die zweite Option nicht immer möglich und hängt vom Anbieter und der Art des Gegenstandes ab.
  • Sollte eure Einkaufstour im Echtgeld-Auktionshaus stattfindet, werdet ihr nun nach der Zahlungsmethode, welche ihr verwendet wollt gefragt. Erst dann könnt ihr das Gebot abschicken.
  • Wenn ihr der glückliche Auktionsgewinner seid, wird der Betrag von eurem Gold abgezogen oder die angegebene Zahlungsmethode belastet.
  • Sobald dies erledigt ist könnt ihr das begehrte Stück unter der Rubrik „Abgeschlossen“ einsammeln und an eure Beutetruhe senden, dazu betätigt ihr einfach die gleichnamige Schaltfläche. Beachtet bitte, dass ihr nicht unendlich Platz im „Abgeschlossen“ Register habt, also bitte regelmäßig nachschauen und für Ordnung sorgen

Gegenstände verkaufen

Ohne Angebote gäbe es auch in den Diablo III Auktionshäusern nichts zu ersteigern und deswegen müssen die Gegenstände erst zum Verkauf angeboten werden.

Habt ihr also auf euren Reisen etwas gefunden (z.B. Handwerksmaterial), was ihr für euch nicht nützen möchtet oder euch ist ein seltenes Ausrüstungsgegenstand, welcher super verkauft werden kann, in die Hände gefallen, so könnt ihr ihn in das Auktionshaus stellen.

Beachtet allerdings, dass bei erfolgreichen Auktionen Gebühren (siehe unten) anfallen können, die sich nach dem Gegenstandstyp und der ausgewählten Zahlungsmethode richten.

Weitere Informationen können in den FAQ gefunden werden.

Das Verkaufen – Schritt für Schritt Anleitung

  • Ihr wollt also etwas loswerden, auf geht’s klickt zuerst auf die  Rubrik „Verkaufen“, welche sich in der oberen Bildschirmmitte der Auktionshausoberfläche befindet.
  • Nun ist es Zeit den Verkaufsgegenstand, auszuwählen, dazu diesen einfach in eurem Inventar oder in der Beutetruhe anklicken. Übrigens könnt ihr auch die Inventare aller eurer Charaktere nach Gegenständen durchsuchen, dies macht ihr einfach über das Charakterauswahlmenü auf der rechten Seite. Ihr könnt natürlich eine beliebige Menge an Ausrüstung und Verbrauchsgütern verkaufen.
  • Nach Auswahl eures Angebots wird dieses in der Bildschirmmitte angezeigt. Für Ausrüstungsgegenstände könnt ihr ein Mindestgebot festlegen sowie einen optionalen Sofortkaufpreis. Für Verbrauchsgüter wie Edelsteine, Handwerksmaterial und sonstige gängige Gegenstände, die in großen Mengen verkauft werden können, könnt ihr nur einen Sofortkaufpreis festlegen. Sämtliche Verbrauchsgüter desselben Typs werden in einem einzigen Marktpool platziert. Weitere Einzelheiten findet ihr in den FAQ.
  • Habt ihr euch für das Echtgeld-Auktionshaus entschieden, so könnt ihr über das Drop-Down Menü die Zahlungsmethode auswählen. (mehr Informationen zu den einzelnen Zahlungsmethoden findet ihr weiter unten)

Bitte beachtet: Die Zahlungsmethode kann nach der Erstellung der Auktion nicht mehr geändert werden. Also bitte äußerste Sorgfalt bei der Wahl der Zahlungsmethode.

  • Der Verkaufsgegenstand wird, wenn ihr auf „Erstellen“ klickt, sofort aus eurem Inventar entfernt und als Auktion im Auktionshaus gelistet.
  • Solltet ihr einen Fehler gemacht haben, so könnt ihr die Auktion noch abbrechen. Bei Ausrüstungsgegenständen habt ihr dazu 5 Minuten Zeit und bei Verbrauchsgegenständen, könnt ihr dies jederzeit tun.
  • Auktionen haben alle eine bestimmte Dauer und auch die Menge der aktiven Auktionen ist bei jedem Auktionshaus beschränkt.

Auktionshausgebühren (!)

So wie im richtigen Leben, kann man die Diablo III Auktionshäuser nicht ganz umsonst nutzen.  Allerdings müsst ihr erst etwas nach einem erfolgreichen Verkauf bezahlen. Wieviel die erfolgreiche Auktion euch dann kosten wird, zeigt euch das Verkaufsfenster beim Einstellen des Gegenstandes ganz genau an.

Eine Übersicht über die anfallenden Gebühren, gibt euch die folgende Auflistung:

Für Ausrüstung (Waffen, Rüstung, Zubehör und andere besondere Gegenstände) …

  • Transaktionsgebühr (goldbasiertes Auktionshaus): 15% des erzielten Verkaufspreises
  • Transaktionsgebühr (Echtgeld-Auktionshaus): 1,00 € je Gegenstand
  • Transfergebühr (bei Verwendung von PayPal oder anderen autorisierten Anbietern von Zahlungsdiensten): 15% des transferierten Betrages

Verbrauchsgegenstände (Edelsteine, Materialien, Färbemittel, Seiten, Rezepte und andere gewöhnliche Gegenstände) …

  • Transaktionsgebühr (goldbasiertes Auktionshaus): 15% des erzielten Verkaufspreises
  • Transaktionsgebühr (Echtgeld-Auktionshaus): 15% des erzielten Verkaufspreises
  • Transfergebühr (bei Verwendung von PayPal oder anderen autorisierten Anbietern von Zahlungsdiensten): 15% des transferierten Betrages

Der Auktionsstatus

Unter der Rubrik „Auktionen“ findet ihr immer den Status eurer Auktionen und Gebote. Hier könnt ihr auch eure Höchstgebote und die Restlaufzeit der Auktionen sehen. Dies ist auch der Bereich, wo ihr alle Auktionen abbrechen könnt, solange die Frist noch nicht abgelaufen ist.

Accountsicherheit

Die Sicherheit eures Battle.net Accounts ist für Blizzard Entertainment sehr wichtig, dies versichern sie uns immer wieder. Deshalb könnt ihr auch alle wichtigen Informationen und Tipps zum Thema Accountsicherheit auf der Website von Blizzard Entertainment nachlesen. Es ist jedoch enorm wichtig, dass ihr niemals eure Login-Daten an Dritte herausgebt.

Battle.net Authenticator

Dies ist ein kleines Gerät (sogenanntes Token ), das ihr an einem Schlüsselband bei euch tragen könnt

Battle.net Mobile Authenticator

Dies ist eine kostenlose App und wird von verschiedenen Smartphones unterstützt.

Beide Varianten des Authentificators generieren einen unverwechselbaren Code, den ihr immer beim Einloggen eingeben müsst und der euch noch einmal mehr Sicherheit bietet (vergleichbar mit den mobilen tan bei Onlinebanking).

Blizzard Entertainment hat sich vorbehalten, dass die Verwendung dieser Authentificatoren für alle Diablo III Echtgeld-Auktionshaus Benutzer ab einem gewissen Punkt zur Pflicht wird.

So müsst ihr einen Authentificator zu eurem Battle.net Account hinzufügen, sobald das Guthaben einen bestimmten Betrag erreicht hat.

Weitere Einzelheiten hierzu findet ihr in den Auktionshaus-FAQ.

Mobile Benachrichtigungen

Solltet ihr ein Paypal Konto zum Handeln im Diablo III Echtgeld-Auktionshaus verwenden, so werdet ihr verpflichtet eure Identität mit der Funktion „Mobile Benachrichtigungen“ zu bestätigen. Das heißt, es wird  eine SMS an euer Handy gesendet, diese beinhaltet einen Code, den ihr im Battle.net-Account eingeben müsst.

Zahlungsmethoden (Echtgeld-Auktionshaus)

Im Echtgeld-Auktionshaus gibt es die Möglichkeit mit verschiedenen Zahlungsmitteln das Handeln zu regeln:

Battle.net-Guthaben

Das Battle.net erlaubt es euch, einen Geldbetrag als Guthaben hochzuladen. Dieser wird dann eurem Account gutgeschrieben.

Das Battle.net Guthaben könnt ihr nicht nur für den Einkauf in den Diablo III Auktionshäusern verwenden, sondern auch andere ausgewählte Produkte von Blizzard Entertainment damit bezahlen.

Alle Einzelheiten dazu könnt ihr in den FAQ zum Battle.net-Guthaben nachlesen.

In den folgenden Echtgeld-Auktionshäusern sind das Bezahlen der Gebühren und der Kauf von Gegenständen mit dem Battle.net Guthaben möglich:

  • Amerika: USD, MXN, AUD, BRL, CLP, ARS
  • Europa: EUR, GBP, RUB

PayPal

In einigen Regionen könnt ihr euren Battle.net-Account mit einem PayPal-Konto verknüpfen und zum Kauf von Gegenständen bzw. Zahlungsempfang verwenden (bei Letzterem fällt eine Transfergebühr von 15% an).

In den folgenden Echtgeld-Auktionshäusern sind das Bezahlen der Gebühren und der Kauf von Gegenständen mit Paypal möglich:

  • Amerika: USD, MXN, AUD
  • Europa: EUR, GBP

Kreditkarten (nur bei Kauf)

In der Battle.net Accountverwaltung könnt ihr auch die gängigen Kreditkarten als Zahlungsmethode hinzufügen.

Allerdings ist das Benutzen der Kreditkarte nur für den Kauf von Gegenständen möglich und kann nicht zur Zahlung der Auktionsgebühren verwendet werden.

Alle weiteren Informationen zu den erlaubten Zahlungsmethoden in eurer Wohnregion könnt ihr in den FAQ finden.

(Visited 57 time, 1 visit today)