Home - Diablo 3 Guides - Diablo 3 Barbar Gear und Stats Guide

Diablo 3 Barbar Gear und Stats Guide

Kurz vor dem Patch 1.0.7 Release möchten wir euch einen weiteren Diablo 3 Guide präsentieren. Wie in der Überschrift schon zu entnehmen ist, geht es diesmal um Gear und Stats für einen Barbaren.

Als Grundvoraussetzung gehe ich in diesem Guide einfach einmal davon aus, dass auf jedem Gegenstand Stärke und im Bestfall noch Vitalität vorhanden ist.

Es ist natürlich immer recht schwierig so einen Guide zu veröffentlichen, da die Spielweisen doch recht unterschiedlich sind. Wir haben uns daher überlegt einen einfachen Stats und Gear Guide zu veröffentlichen, der für alle Spielarten geeignet ist.

Update vom Barbar Gear Guide

Wir haben den hier veröffentlichten Gear Guide für den Barbar mit dem Patch 1.0.8 zuletzt aktualisiert. Er ist also immer noch aktuell.

Stats und Gear Guide

Charakterscreen von XelUm im Auktionshaus von Diablo 3 etwas besser zu recht zu kommen, möchten wir euch hier die wichtigen und mit unter auch teueren Stats für einen Barbaren präsentieren. Wir schreiben extra keine Prozente oder Zahlen hier hin, da jeder Spieler auf einem anderen Level spielt. Probiert einfach etwas mit den Zahlen und Prozenten direkt im Auktionshaus herum und ihr seht, was euer Goldbeutel hergibt.

Wie bereits erwähnt, sollte auf jedem Gegenstand Stärke und im Idealfall auch Vitalität vorhanden sein.

Kopf:

Beim Kopfschutz solltet ihr darauf achten, dass ihr sofern man noch beim Paragonleveln ist, einen Sockelplatz besitzt. In diesen Sockelplatz packt man einen roten Edelstein rein, welcher eure Bonuserfahrung erhöht. Zudem solltet ihr auf eurem Kopf kritische Trefferchance und Widerstand gegen alle Schadensarten haben.

Es bietet sich daher an den Triumph des unsterblichen Königs aus dem Auktionshaus zu kaufen. Alternativ könnt ihr natürlich auch mit beispielsweise Andariels Antlitz oder dem Mempo des Zwielichts spielen.

Schulter:

Da es auf den Schultern keine besonderen Stats gibt, solltet ihr hier möglichst viel Widerstand gegen alle Schadensarten sowie evtl. sofern es euer Gold hergibt, Physicher Widerstand besitzen. Gute Schultern für den Barbaren sind beispielsweise die legendären Abscheuschutz mit 250+ Stärke und Vitalität, da diese bereits ein höhes „All Resi“-Level (zwischen 71-80) besitzen.

Mit einem Schmiedeplan könnt ihr euch Archonplattenschultern herstellen. Mit etwas Glück könnt ihr über 300 Stärke, Vitalität sowie gute defensive Werte oder sogar noch Leben % erhalten.

Amulett:

Euer Amulett sollte kritische Trefferchance, kritischer Trefferschaden und Angriffsgeschwindigkeit besitzen. Da dieses aber in der Regel nahezu unbezahlbar ist, würde ich anstelle von kritischen Trefferschaden wirklich ein Amulett mit Angriffsgeschwindigkeit suchen.

Außerdem bringt der Wert durchschnittlicher Schaden gerade bei einem Amulett sehr viel Schaden und DPS.

Mit der Vorlage Amulett der Stärke habt ihr die Möglichkeit einen sehr guten Gegenstand auf diesem Rüstungsplatz herzustellen.

Brust:

Eure Brust hingegen sollte 2-3 Sockelplätze und ein möglichst hohen Widerstand gegen alle Schadensarten sowie natürlich +Stärke besitzen. Viele Barbaren setzen hier auf die Ewige Herrschaft des unsterblichen Königs da diese immer drei Sockel und zwischen 120-200 Stärke, sowie 30-100 Vitalität besitzt.

Hände:

Bei den Händen gibt es verschiedene Lösungen. Den maximalen Schaden dürftet ihr mit Angriffsgeschwindigkeit, kritischer Trefferschaden und kritische Trefferchance erreichen. Da diese Gegenstände aber fast unbezahlbar sind, würde ich hier einfach die Angriffsgeschwindigkeit rauslassen und mich auf die anderen beiden Werte konzentrieren. Sofern ihr genug Lebenspunkte besitzt und Probleme mit dem Widerstand gegen alle Schadensarten habt, könnt ihr hier natürlich auch wieder zu den Set-Handschuhen greifen.

Ihr könnt euch mit der Vorlage Archonpanzerhandschuhe der Stärke und etwas Glück sehr gute Handschuhe selbst bauen.

Armschienen:

Auf euren Armschienen sollte wieder kritische Trefferchance und im Bestfall noch etwas Widerstand gegen alle Schadensarten sein.

Hier habt ihr die Möglichkeit euch mit einem Schmiedeplan selbst Stachelarmschienen der Stärke zu bauen. Diese weisen immer mindestens 201–230 Stärke auf. Sie können nebenbei noch 6% kritische Trefferchance, Vitalität und sehr gute defensive Werte wie Rüstung und Widerstand gegen alle Schadensarten besitzen.

Lacunischleicher steigern eure Bewegungsgeschwindigkeit um 12% und erhöhen eure Angriffsgeschwindigkeit um 8-9%. Wählt eine hohe kritische Trefferchance und möglichst viel Stärke. Wollt ihr zusätzlich noch Widerstand gegen alle Elemente und/oder Vitalität, dann steigt der Preis jedoch enorm.

Gürtel:

Beim Gürtel solltet ihr darauf achten, dass ihr möglichst viel Widerstand gegen alle Schadensarten und Lebensdiebstahl erreichen. Gerade Lebensdiebstahl wird gerne von vielen Spielern unterschätzt. Meine Kaufempfehlung wäre hier der Set-Gürtel Stammesbindung des unsterblichen Königs da dieser wieder sehr viel Widerstand gegen alle Schadensarten und zwischen 2,80-3,00% Lebensdiebstahl besitzt.

Benötigt ihr keinen Lebensdiebstahl so könnt ihr euch auch für eine Geisterstunde entscheiden. Diese verfügt immer über kritischen Trefferschaden und Angriffsgeschwindigkeit. Wenn euch genügend Gold zur Verfügung steht, kauft einen möglichst hohen kritischen Trefferschaden (50%) und eine hohe Angriffsgeschwindigkeit (9%) sowie zusätzlich viel Stärke und gegebenenfalls noch Vitalität (Leben%). Mit Widerstand gegen alle Schadensarten wird es noch etwas teurer.

Ringe:

Bei euren Ringen solltet ihr darauf achten, dass ihr einen möglichst hohen durchschnittlichen Schaden habt. Zudem kritischer Trefferschaden, Angriffsgeschwindigkeit und im Idealfall auch noch kritische Trefferchance. Zudem sollten die Ringe auch etwas Stärke allerdings nicht unbedingt Vitalität aufweisen, da diese in der Regel nicht mehr bezahlbar sind. Der Höllenfeuerring ist natürlich gerade für Spieler die noch ihr Paragonlevel 100 erreichen möchten ganz interessant und kann im Bestfall auch die perfekten Stats besitzen.

Hose:

Bei der Hose solltet ihr einen möglichst hohen +Stärke / +Vitalität Wert sowie Widerstand gegen alle Schadensarten erreichen und natürlich ganz wichtig die zwei Sockelplätze. Seltene Hosen können neben 200 Stärke, 2 Sockeln noch bis zu 300 Vitalität und mehrere defensive Werte, wie z. B. Widerstand gegen alle Schadensarten und Rüstung, aufweisen.

Sind eure defensiven Werte sehr gut, dann könnt ihr euch auch für Innas Mäßigung entscheiden. Diese Hose hat immer 8-9 Angriffsgeschwindigkeit, 1% kritischen Trefferschaden sowie 12% Bewegungsgeschwindigkeit und ermöglicht euch auf diesem Platz den höchsten Schaden. Versucht möglichst nahe an die Maximalwerte von 100 Stärke und 100 Vitalität heranzukommen. Eine Innas Mäßigung ohne Stärke mit fast 200 Vitalität kann eine günstigere alternative sein.

Eine etwas defensivere Alternative wäre Blackthornes Tjostkettenrüstung. Sie hat immer alle primären Attribute sowie Leben pro Treffer, % Leben und eine bessere Chance einen magischen Gegenstand zu erhalten. Habt ihr sehr wenig Lebenspunkte, könnt ihr mit dieser Hose 12% Leben, 300 Vitalität sowie 2 Sockel erhalten.

Hauptwaffe:

Bei der Hauptwaffe müsst ihr euch nun zwischen einigen Waffen entscheiden. Wichtig dabei ist, dass ihr euch die Passive Fähigkeit „Waffenmeister“ vorher durchlest und überlegt, welche Waffe ich denn nun tragen sollte.

  • Schwerter/Dolche: 15% erhöhter Schaden
  • Streitkolben/Äxte: 10% kritische Trefferchance
  • Stangenwaffen/Speere: 10% Angriffsgeschwindigkeit
  • Mächtige Waffen: 3 Wut pro Treffer

Ich würde euch aufjedenfall zu den Streitkolben und Äxten raten, da die 10% kritische Trefferchance doch ganz nett sind. Habt ihr euch für einen Waffentyp entschieden, sollte eure Waffe aufjedenfall einen Sockelplatz besitzen und möglichst viel DPS und um die 2,80% Lebensdiebstahl besitzen. In den Sockelplatz sockeln wir einen grünen Edelstein, welcher uns +kritischer Trefferschaden gewährt.

Schildhand:

Hier ist nun entscheidend, wie ihren Barbaren spielt. Spielt ihr den, bekannten Wirbelwindbarbar oder eher defensiv mit einem Schild?

Wirbelwind: Als Wirbelwindbarbar solltet ihr darauf achten, dass ihr eine möglichst schnelle Waffe wie beispielsweise einen Dolch mit 1,50 Angriffen pro Sekunde wählt. Zudem muss hier auch wieder ein Sockelplatz vorhanden sein und entweder Lebensdiebstahl oder aber Leben pro Treffer besitzen. Die DPS spielt hierbei nicht so eine große Rolle sollte aber dennoch um die 600-900 DPS aufweisen.

In den Sockelplatz sockelt man natürlich wieder einen grünen Edelstein, welcher unser kritischen Trefferschaden erhöht.

Schild: Bei eurem Schild solltet ihr darauf achten, dass ihr möglichst viel Blockchance und Widerstand gegen alle Schadensarten besitzt. Zudem natürlich einen hohen Rüstungswert bzw. Blockwert.

Schuhe:

Bei euren Schuhen solltet ihr darauf achten, dass ihr wieder möglichst viel Widerstand gegen alle Schadensarten besitzt und 12% Bewegungsgeschwindigkeit habt. Die Schritte des unsterblichen Königs sind eigentlich perfekt, bieten allerdings nicht gerade viel Stärke und Vitalität sind dafür aber bezahlbar.

Noch einmal der Hinweis: Auf allen Gegenständen solltet ihr möglichst viel Vitalität und Stärke haben.  Spielt dazu einfach etwas mit den Werten im Auktionshaus herum. Ihr werdet dann sehr schnell merken, wie sich die Preise verändern und unbezahlbar werden.

Gegenstände ganz einfach verbessern

Ähnliche Gegenstände im AH findenNachdem wir euch nun die wichtigen Stats in der Auflistung präsentiert haben, dürftet ihr einen groben Plan der wichtigen Stats haben. Um nun die Gegenstände zu verbessern, solltet ihr einfach einmal einen Blick ins Auktionshaus werfen.

Dort wählt ihr unter dem Punkt „Verkauf“ einfach den gewünschten Gegenstand aus, und klickt anschließend mit der rechten Maustaste „Ähnliche Gegenstände“ an.

Nun werden euch alle ähnlichen Gegenstände präsentiert. Bei seltenen (gelben) Gegenständen übernimmt Blizzard die Gegenstände 1zu1 in die Auflistung. Bei legendären oder Set Gegenständen müsst ihr den Mindestwert leider noch selbst eintragen. Achtet dabei allerdings darauf, dass ihr beispielsweise Stats wie Giftwiderstand, Blitzwiderstand usw. entfernt. Wir suchen nur nach den Primärstats und nicht den Sekundärstats.

Habt ihr dies getan, könnt ihr unten links auf „Suchen“ klicken. Nun werden euch ähnliche bzw. andere Gegenstände mit euren gewünschten Werten und Mindestwerten angezeigt.

Bringt mir der Gegenstand etwas?

Wie viel +DPS bringt mir das Item?Um dies nun zu testen, solltet ihr den ausgewählten Gegenstand einfach in den Chat einfügen oder einem Freund flüstern. Drückt dazu einfach die STRG + Linke Maustaste und ihr verlinkt den Gegenstand.

Loggt euch danach einfach in ein Spiel ein, und klickt den gerade eben geflüsterten Gegenstand an. Schon seht ihr, ob euch der Gegenstand etwas bringt oder nicht.

Ähnliche Artikel

Chintao Charakter Info

Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide (Innas Mantra Set)

Saison 6 ist gestartet und dieser Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide baut auf …

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Nach unserem Diablo 3 Woge des Lichts Mönch Level 70 Guide folgt nun ein Guide …

5 5 Kommentare

  1. Bis zu welchem MP Level kommt man mit diesem Gear denn? Und bis zu welchem akt ?

  2. vielen Danke, ist echt cool und hilfreich!!

  3. Kann man sich den Barbar auch ingame irgendwie ansehen?
    Wie viel DPS macht der Barbar der hier augeführt ist wenn ma fragen darf?

    MfG

    • Nein, da wir hier keine genauen Werte genannt haben sondern nur eine grobe Richtung und die interessanten Items für einen Barbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.