Home - Diablo 3 News - BlizzCon 2011 Panel – Diablo 3 Gameplay und Auktionshaus

BlizzCon 2011 Panel – Diablo 3 Gameplay und Auktionshaus

Vergangene Nacht um 01:45 Uhr fand das „Diablo 3: Gameplay und Auktionshaus“-Panel auf der BlizzCon 2011 im kalifornischen Anaheim statt. Hier nun die Auszüge worüber die Diablo 3 Entwickler in diesem Panel gesprochen haben.

Blizzard PosterBlizzard on Diablo III-Panel zum Gameplay und Auktionshaus auf der BlizzCon 2011 (Source)

Jay Wilson, Jason Bender, Andrew Chambers, Wyatt Cheng und Chris Haga betraten heute Nachmittag die Hauptbühne der BlizzCon, um einen umfassenden Ausblick auf das Design und die Ausrichtung von Diablo III vorzustellen.

Senior Game Designer Jason Bender brachte die Dinge ins Rollen, indem er ausführte, wie man in Diablo III Erfolge verdient und wie Spieler-Banner und viele der neuen Gameplay-Elemente funktionieren. Senior Game Designer Andrew Chambers erklärte dann das Handwerk in Diablo III, indem er zuerst den Lebenszyklus der Gegenstände in Diablo II betrachtete, mit einer Bewertung dessen, was für Spieler funktionierte und was das Team sich zu verbessern vorgenommen hatte. Indem er die Funktionen der Mystikerin, des Juweliers und des Schmiedes erklärte, erläuterte Chambers einen Lebenszyklus für Gegenstände in Diablo III, der Spielern eine größere Bandbreite von Möglichkeiten bietet als bisher.

Nach einem kurzen Blick auf das PvP in Diablo III beschrieb Game Director Jay Wilson ausführlich Handelssysteme, darunter die Art und Weise, wie Spieler die Auktionshäuser nutzen und Gegenstände direkt untereinander handeln können und werden. Wilson schloss mit einem Blick auf die neuen Funktionen, die in den Diablo III-Auktionshäusern eingeführt werden, wie die Schnellsuche, die erweiterte Suche und das benutzerfreundliche Prinzip, mit dem das Auktionshaus das Stapeln von Gegenständen sowohl für den Verkauf als auch zum Zeitpunkt des Kaufes gestatten wird.

Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng erörterte die Feinabstimmung von Monstern, Fertigkeiten und Klassen, die gerade vorgenommen wird. Technical Artist Chris Haga präsentierte eine Reihe von Videos, die die Verbesserungen am Charakter-Gameplay demonstrierten und Jay Wilson fuhr mit einer Präsentation der Schwierigkeitsgrade fort. Dabei erwähnt er flüchtig das Ziel des Teams, ungewöhnliche Zusammenstellungen für Diablo III-Spieler so praktikabel wie möglich zu machen. Bevor er sich dem Publikum zur Beantwortung von Fragen zuwandte, erklärte Wilson, dass ein Weg gefunden wurde, um Begleiter auf sämtlichen Schwierigkeitsgraden von Diablo III zuzulassen.

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.