Home - Diablo 3 News - Sind öffentliche Diablo 3 Spiele sicher?

Sind öffentliche Diablo 3 Spiele sicher?

Diablo 3 Öffentliche SpieleVor einigen Tagen hat sich das hartnäckige Gerücht verbreitet, dass die Public Games von Diablo 3 für die ganzen Diablo 3 Account Hacks verantwortlich gewesen sein sollen. Auch wenn das Gerücht von Blizzard bereits kurze Zeit nach bekanntgabe der möglichen Ursache dementiert wurde, hält sich das Gerücht weiterhin hartnäckig in der Community.

Aus diesem Anlass werden nahezu täglich diverse Foren-Beiträge eröffnet mit der Frage, ob die öffentlichen Diablo 3 Spiele sicher sind oder nicht.

Blizzard-Mitarbeiter „Tyiliru“ hat vor gut einer Stunde noch einmal bestätigt, dass die öffentlichen Diablo 3 Spiele gefahrlos betreten und gespielt werden können.

Blizzard PosterTyiliru on Kann man public games wieder gefahrlos joinen? (Source)

Ja, du kannst Öffentlichen Spielen gefahrenlos beitreten. Es handelt sich bei den anderslautenden Meldungen um ein hartnäckiges Gerücht, dem wir intensiv nachgegangen sind und es nicht bestätigen konnten.

Wir haben dazu bereits hier ein offizielles Statement abgegeben:

In den letzten Tagen haben Spieler Befürchtungen aufgrund möglicher Fremdzugriffe auf Battle.net®-Accounts geäußert. Dazu möchten wir zuallererst festhalten, dass es bis jetzt keine Kompromittierung von Battle.net- oder Diablo III-Servern gegeben hat. Außerdem war die Zahl der Diablo III-Spieler, die einen potenziellen Fremdzugriff auf ihren persönlichen Account an den Kundensupport gemeldet haben sehr gering. In keinem der von uns untersuchten Kompromittierungsfälle im Zusammenhang mit Diablo III fanden diese nach dem Hinzufügen eines Battle.net Authenticators oder Battle.net Mobile Authenticators statt. Bisher ist uns noch kein Fall begegnet, in dem ein Diablo III-Account auf nicht herkömmliche Weise geknackt wurde (d. h. durch Einloggen mittels E-Mail-Adresse und Passwort).

Zu diesem Punkt gab es einige Diskussionen über die Möglichkeit von Fremdzugriffen mit nicht herkömmlichen Mitteln, wie zum Beispiel per „Session-Spoofing“ der Identität eines Spielers nach dessen Beitritt zu einem öffentlichen Spiel. Wir sind diesem möglichen Problem nachgegangen und konnten keinen Hinweis auf derartige Kompromittierungen finden. Des Weiteren sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass die genannten Methoden technisch nicht möglich sind. Trotz alledem möchten wir euch versichern, dass wir auch weiterhin derartigen Berichten nachgehen und euch über wichtige Entwicklungen auf dem Laufenden halten werden.

Viele weitere nützliche Tipps rund um die Diablo 3 Accountsicherheit findet ihr in diesem Artikel.

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.