Home - Diablo 3 News - Reaper of Souls innerhalb einer Woche mehr als 2,7 Mio. Mal verkauft

Reaper of Souls innerhalb einer Woche mehr als 2,7 Mio. Mal verkauft

Wie Blizzard heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wurde die erste Erweiterung für Diablo 3 in der ersten Woche nach Veröffentlichung bereits mehr als 2,7 Mio. Mal weltweit verkauft.

Blizzard feierte mit Spielern, Mitgliedern der Community und Journalisten am Abend des 24. März 2014 die Veröffentlichung von Reaper of Souls in Seoul, Taipeh, Warschau, Stockholm und Los Angeles.

Blizzard PosterBlizzard on DER TOD HAUCHT SANKTUARIO NEUES LEBEN EIN (Source)

PARIS, Frankreich – 3. April 2014 – Malthael behauptete, dass niemand den Tod aufhalten könne – in Wirklichkeit haben Diablo III-Spieler dies bereits mehr als 1,5 Millionen Mal getan, und das nur bis jetzt. Spieler auf der ganzen Welt haben mit der Veröffentlichung von Diablo® III: Reaper of Souls™ für Windows® und Mac® am 25. März einen Kreuzzug gegen den gefallenen Engel gestartet. Eine Woche nach Veröffentlichung der Erweiterung wurden sowohl online als auch bei Händlern weltweit bereits mehr als 2,7 Millionen Exemplare verkauft.*

Gemeinsam mit Spielern, Mitgliedern der Community und Journalisten feierte Blizzard am Abend des 24. März die Veröffentlichung der Erweiterung in Seoul, Taipeh, Warschau, Stockholm und Los Angeles. Der eisige Griff des Engels des Todes erreichte Spieler auf der ganzen Welt durch Live-Streams von Diablo III, die von mehreren der Events übertragen wurden. Allein am Tag der Veröffentlichung hatte das Spiel auf Twitch mehr als 2,4 Millionen Zuschauer.

„Mit Reaper of Souls wollten wir all die Dinge unterstreichen, die Diablo-Spieler immer an der Serie geliebt haben, von der düsteren Atmosphäre bis zu den Unmengen an epischer Beute“, sagt Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. „Wir sind begeistert, dass die Spieler an den Änderungen, die wir am Spiel gemacht haben, Gefallen gefunden haben, und wir freuen uns schon darauf, in den vor uns liegenden Wochen und Monaten Seite an Seite mit allen anderen höhere Paragonstufen zu erreichen.“

Die vollständige Pressemitteilung von Blizzard findet ihr auf der offiziellen Webseite von Blizzard Entertainment.

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.