Home - Diablo 3 News - Neue Datamined Infos zu Diablo 3 RoS

Neue Datamined Infos zu Diablo 3 RoS

Diablo 3 neue Ros GrafikenDie Kollegen von Diablofans haben durch Datamining wieder neue Informationen zur geplanten Diablo 3 Erweiterung RoS herausgefunden. Unter Anderem sind neue Grafiken, Monster-Affixe, Achievements sowie Änderungen an passiven Item-Effekten und Klassenskills aufgetaucht.

Die bereits angekündigten Stat Caps für kritische Trefferwertung,  kritische Trefferchance und Angriffsgeschwindigkeit wurden wieder entfernt. Jedoch werden andere Werte vorerst nicht verändert. So bleibt z.B. der Magiefundbonus weiterhin mit einer Cap von 50 Punkten erhalten. 

Eine weitere Änderung betrifft die Schwierigkeitsgrade. Aus den bisher vier Stufen (Normal, Alptraum, Hölle und Inferno) werden wohl drei. Normal und Inferno bleiben erhalten. Alptraum und Hölle werden evtl. zukünftig durch Stufe Torment ersetzt.

Es handelt sich hierbei um Alpha Informationen somit kann sich bis zum Erscheinen der Erweiterung noch einiges ändern. Wer von euch mehr erfahren möchte, kann einen Blick auf folgende Seite werfen: Diablofans

Blizzard PosterGrimiku on Torment Difficulty: 3 playthroughs or 4 or 5? (Source)

We’d like to give players more control over the difficulty settings, and we’re looking at ways to accomplish that. It’s a little early to share any details, but there was an interview prior to gamescom where Josh Mosqueira shares some of his thoughts about it. He mentions (at 7:30) that Diablo III has a great engine, but we constrain some of it’s awesome potential by forcing players to replay the same Acts, quest, and levels over and over.

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Ein Kommentar

  1. Die Ankündigung (vielleicht) einen Schwierigkeitsgrad zu entfernen gehört auf jeden Fall zu den guten Entscheidungen. Letztendlich kann man ja schon jetzt die Monsterstärke je nach Ausrüstung erhöhen um etwas mehr exp in den unteren Leveln zu erhalten.

    Der permanente 3-fach Durchspielzwang (verbunden mit den Rubberbanding die in Hardcore ) mehr als ärgerlich sind) ist der Grund warum das Spiel aktuell in der Ecke liegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.