Home - Wochenrückblick - Die 10 meistgelesenen Diablo 3 Artikel der letzten Woche (KW 37)

Die 10 meistgelesenen Diablo 3 Artikel der letzten Woche (KW 37)

Diablo 3 Top 10 News - KW 37In der vergangenen Woche hat uns Blizzard erste wie ich finde interessante Informationen über den bevorstehenden Patch 1.0.5 veröffentlicht. So haben wir z. B. erfahren, dass es mit Patch 1.0.5 eine infernale Maschine geben wird. Außerdem hat uns Blizzard am Freitag noch einige Änderungen die die Verteidigungsboni sowie den Monsterschaden betreffen vorgestellt.

Außerdem haben wir euch die offizielle Farmroute von Alkaizer präsentiert. Alkaizer war bekanntlich der erste Spieler, der die Paragonstufe 100 erreicht hat. Gestern Abend haben wir euch dann noch einen Spieler vorgestellt, welcher insgesamt 5 Stunden lang die Schatzgoblins welche durch den Flechtring geprocct sind gesammelt hat. Um diese dann alle auf einmal zu töten.

Und zu guter Letzt haben wir euch am Dienstag noch einen Spieler vorgestellt, welcher sich Tyrael auf den Rücken tätowiert hat.

Die 10 meistgelesenen Artikel

  1. Diablo 3 Barbar Akt 3 (Inferno) Guide
  2. Diablo 3 Farmroute von Alkaizer (Paragonlevel XP Guide)
  3. Diablo 3 Barbar Wirbelwind Guide (Patch 1.0.4)
  4. Diablo 3 Mönch Akt 3 (Inferno) Guide
  5. Diablo 3 Fan lässt sich Tyrael auf den Rücken tätowieren
  6. Diablo 3 Farmroute von Alkaizer (Paragonlevel XP Guide)
  7. Diablo 3 Dämonenjäger Akt 3 (Inferno) Guide
  8. Diablo 3 Akt 3 Farmroute (Inferno)
  9. Erster Spieler erreicht Paragonstufe 100 (Softcore)
  10. Patch 1.0.5 Vorschau – Verteidigungsboni und Monsterschaden

Ähnliche Artikel

Die 10 meistgelesenen Diablo 3 Artikel der letzten Woche (KW 45)

Nachdem wir in den letzten Wochen eher wenig über Diablo 3 berichtet haben, haben uns …

Die 10 meistgelesenen Diablo 3 Artikel der letzten Woche (KW 44)

Auch wenn es derzeit eher ruhig zu geht, was Diablo 3 News und Guides angeht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.