Home - Diablo 3 Guides - Diablo 3 Frost Zauberer Level 70 Guide (Arkane Kugel)

Diablo 3 Frost Zauberer Level 70 Guide (Arkane Kugel)

Willkommen zu unserem ersten Diablo 3 Level 70 Klassenguide für die erste Erweiterung Reaper of Souls. In dem folgenden Guide möchten wir Euch den Zauberer mit der Fähigkeit „Arkane Kugel“ und „Stromschlag“ etwas genauer vorstellen und erklären.

Ihr findet dazu etwas weiter unten ein ausführliches Inhaltsverzeichnis mit allen wichtigen Punkten die wir in dem Guide besprechen und vorstellen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung und Charakterdetails
  2. Aktive und Passive Fertigkeiten
  3. Zauberer Charakterdetails (Stats, Resi usw.)
  4. Vergabe der Paragonpunkte
  5. Spielweise mit dem Zauberer (Arkane Kugel)
  6. Nützliche Gegenstände und Set-Boni
  7. Legendäre Edelsteine für Zauberer (Patch 2.1)
  8. Schlusswort

Einleitung und Charakterdetails

Bevor wir uns dem eigentlichen Zauberer Klassenguide auf Level 70 widmen, möchte ich noch ein paar Wörter als kleine Einleitung schreiben. Dieser Guide soll kein „Ich versuche den meisten Schaden“-Guide oder sowas darstellen, sondern soll euch einfach meine persönliche Meinung und Spielweise des Zauberers etwas näher bringen.

Ich werde wie auch schon im Schlusswort geschrieben, in Zukunft auch noch weitere Zauberer Builds testen und darüber dann einen ausführlichen Guide schreiben. Bedenkt bitte, dass ich bereits gutes bis sehr gutes Gear mit meinem Charakter besitze und deshalb auch auf Qual 3-5 ohne größere Probleme zurecht komme.

Ihr solltet gerade am Anfang sehr viel Wert auf Widerstände gegen alle Schadensarten und vor allem Leben bzw. Vitalität legen. Im Spielverlauf werdet ihr dann selbst schnell merken, ob ihr so zurechtkommt, oder nicht. Auch was die passiven Fertigkeiten angeht kann man dort sicherlich noch einiges in Richtung defensives Spielverhalten optimieren.

Charakterdetails

Ohne viele Worte zu verlieren, möchte ich Euch hier meine Charakterdetails zum aktuellen Zeitpunkt (8. April 2014) vorstellen. Ich spiele mit meinem Zauberer derzeit in einer 4er-Gruppe Nephalemportale (Qual 3-4) ohne größere Probleme.

Charakterdetails (Level 70)

Nützliche Affixe für diesen Build

Da mit Reaper of Souls einige neue Affixe in das Spiel gekommen sind, solltet ihr darauf achten, dass ihr Gegenstände mit dem Affix „Kältefertigkeiten verursachen x% mehr Schaden“ oder aber direkt Affixe mit „Erhöht den Schaden von Arkane Kugel um 10-15%“ unbedingt aufhebt.

Seit der Veröffentlichung von Reaper of Souls steht uns ja auch die Mystikerin hilfreich zur Seite. Falls ihr also einen guten Gegenstand mit beispielsweise „Feuerfertigkeiten verursachen x% mehr Schaden“ findet oder diesen bereits besitzt, könnt ihr diesen mit etwas Glück beim Verzaubern in Kältefertigkeiten verursachen x% mehr Schaden ändern.

Hier noch ein kleines Beispiel meiner aktuellen Armschienen und welche möglichen Werte darauf sonst noch verzaubert werden könnten.

Kältefertigkeiten verursachen mehr Schaden

Ihr könnt diesen im Guide vorgestellten Zauberer Build mit der arkanen Kugel selbstverständlich auch ohne die oben genannten Affixe spielen verursacht dann aber natürlich deutlich weniger Schaden.

Aktive und Passive Fertigkeiten

Bevor wir uns mit den Paragonpunkten und der Spielweise beschäftigen, werfen wir erst einmal einen Blick auf die aktiven und passiven Fertigkeiten unsers Zauberers. In dem Zauberer Guide spielen wir wie gesagt mit der arkanen Kugel dementsprechend sieht der Level 70 Build wie folgt aus:

Zauberer Fertigkeiten (Arkane Kugel)

Aktive Fertigkeiten

Fertigkeiten im Fertigkeitenrechner anzeigen

Passive Fertigkeiten

Die passiven Fertigkeiten sind sehr optional.. dies bedeutet solltet ihr extreme Probleme mit ihnen haben, könnt ihr natürlich auch mehr defensiv ausgelegte Fertigkeiten auswählen wie beispielsweise die Dominanz oder aber Beflügelnder Schutz.

Vergabe der Paragonpunkte

Das Paragonsystem wurde mit Patch 2.0.1 in das Spiel eingeführt und ermöglicht uns die Vergabe von sogenannten Paragonpunkten welche wir für jedes erreichte Paragonlevel erhalten. Das Paragon 2.0 System ist in folgende Punkte aufgeteilt:

Paragonpunkte - Basis - ZaubererBasis (Paragon)

In der Basis haben wir die Möglichkeit unsere Intelligenz, Vitalität, Bewegungsgeschwindigkeit und die maximale Arkankraft zu erhöhen. Ich persönlich habe 15 Punkte in Bewegungsgeschwindigkeit und alle anderen Punkte in Intelligenz gesteckt. Solltet ihr hier Probleme mit euren Lebenspunkten haben, könnt ihr natürlich auch die Vitalität hochskillen.

Maximale Arkankraft ist sicherlich auch nicht ganz uninteressant, gerade da wir ja mit der Arkanen Kugel spielen und diese so 1-2 Mal öfters benutzen können eh unsere Arkankraft aufgebraucht ist. Aber wie gesagt, ich bin ein Freund von Intelligenz und einer etwas erhöhten Bewegungsgeschwindigkeit.

Paragonpunkte - Offensiv - ZaubererOffensiv (Paragon)

Bei den offensiven Paragontalenten haben wir die Möglichkeit unsere Angriffsgeschwindigkeit, Abklingzeitreduktion, kritische Trefferchance und den kritischen Trefferschaden zu erhöhen.

Da der Vertraute maximal 2 Angriffe pro Sekunde ausführen kann und ich mit meinem aktuellen Gear auf 2.01 Angriffen pro Sekunde komme, werde ich die Angriffsgeschwindigkeit nicht im Paragon hochskillen.

Viel mehr solltet ihr euren kritischen Trefferschaden und die kritische Trefferchance erhöhen. Wobei der kritische Trefferschaden noch mehr DPS (Schaden) bringt als die kritische Trefferchance.

Paragonpunkte - Defensiv - ZaubererDefensiv (Paragon)

Bei den defensiven Paragontalenten haben wir die Möglichkeit unser Leben, Rüstung, Widerstand gegen alle Schadensarten und die Lebensregeneration zu erhöhen. Ich habe mit meinem Zauberer die ersten 50 Punkte in Widerstand gegen alle Schadensarten ausgewählt, da ich dies zum aktuellen Zeitpunkt und Gearstand einfach benötigt habe.

Falls ihr zusätzliche Paragonpunkte verteilen könnt, und nicht genug Lebenspunkte besitzt, solltet ihr diese in % Leben stecken. Im Bild seht ihr, wie ich dadurch +20 % Leben (40 von 50 Punkten) erhalten habe. Wie gut und vor allem wichtig die Rüstung ist, kann ich aktuell leider nicht sagen, da ich mit meinem Charakter nicht Qual 4, Qual 5 oder Qual 6 spiele. Auf den höheren Schwierigkeitsstufen könnte Rüstung natürlich das Leben oder die Widerstände gegen alle Schadensarten ablösen.

Derzeit komme ich aber mit Leben und Widerstand gegen alle Schadensarten super zurecht.

Paragonpunkte - Abenteuer - ZaubererAbenteuer (Paragon)

Bei den vierten und letzten Paragonpunkten vergeben wir die Punkte im „Abenteuer“-Talentbaum. Hierbei haben wir die Möglichkeit unseren Flächenschaden, Ressourcenkostenreduktion, Leben pro Treffer oder aber den Goldfundbonus zu erhöhen.

Ich habe mich dazu entschieden, meine ersten 50 Punkte in den Flächenschaden zu investieren. Um einfach den maximalen Schaden aus meinem Charakter herauszuholen. Als Nächstes empfehle ich Euch die Ressourcenkostenreduktion zu wählen, da wir so einiges an Arkankraft einsparen können.

Leben pro Treffer ist sicherlich auch ganz sinnvoll, aber mit den aktuellen Talenten die wir euch oben vorgestellt haben eher etwas sinn frei. Eine Erhöhung des Goldfundbonus ist natürlich auch immer ganz nett, aber bringt unserem Charakter weder Schaden noch Vorteile bei den Ressourcenkosten.

Spielweise mit dem Zauberer (Arkane Kugel)

StromschlagDie Spielweise mit der Fähigkeit Arkane Kugel und dem Stromschlag ist eigentlich sehr einfach. Wir wirken die Arkane Kugel um unsere Arkankraft zu verbrauchen und regenerieren durch unseren Stromschlag in Verbindung mit dem Passiv „Wunderkind“ unsere Arkankraft wieder bis wir unsere Arkane Kugel erneut wirken können.

Arkane Kugel explodiert in MonsternIhr solltet die Arkane Kugel im Idealfall so wirken, dass diese beim Aufprall in den Mobs explodiert. Durch unsere Rune „Frostsphäre“ wird aus der arkanen Kugel eine gefrorene Kugel des Todes welche 393 % Waffenschaden als Frostschaden verursacht und Mobs im Wirkungsbereich mit Eissplittern zusätzlich Schaden zufügt.

Im Idealfall wirken wir 3-4x Arkane Kugel haben dann unsere Arkankraft aufgebraucht und halten solange Stromschlag gedrückt, bis wir wieder volle Arkankraft besitzen. Das Ganze wiederholen wir dann, bis die Gegner / Champions oder Bosse gestorben sind. Beim Stromschlag habe ich mich bewusst für die Rune „Blitzstoß“ entschieden, da diese durch sämtliche Gegner durchgeht und so mehreren Gegnern schaden zufügt.

Schwarzes LochZusätzlich spielen wir mit dem Level 62 Talent „Schwarzes Loch“ und der Rune „Supermassiv“ welches uns ermöglicht Gegner in einem Umkreis von 20 Meter in ein Schwarzes Loch zuziehen und diesen dort 570 % Waffenschaden als Blitzschaden zuzufügen.

Buffs und Begleiter

Durch unsere Magische Waffe und der Rune Mächtige Waffe erhöhen wir den verursachten Schaden um 20 % und zusätzlich besteht eine Chance von 2 %, getroffene Gegner zurückzustoßen. Dieser Buff hält 10 Minuten lang an, und sollte dauerhaft oben gehalten werden.

Auf unserer Taste 3 befindet sich die Energierüstung mit der optionalen Rune Offensivbarriere oder Prismatische Rüstung. Die Energierüstung sorgt dafür, dass wir unseren Rüstungswert um 35 % erhöhen verringert allerdings unsere maximale Arkankraft um 20.

Die Prismatische Rüstung erhöht unsere Widerstände gegen alle Schadensarten um 25 %. Solltet ihr auf einer höheren Schwierigkeitsstufe spielen und mehr Widerstände benötigen, empfehle ich Euch unbedingt die Prismatische Rüstung anstelle der Offensivbarriere auszuwählen.

Die Energie Rüstung in Verbindung mit der Offensivbarriere erhöht unsere kritische Trefferchance um 5 %. Solltet ihr also ausreichend Widerstände gegen alle Schadensarten besitzen, empfehle ich Euch die Offensivbarriere, welche unsere kritische Trefferchance um 5 % erhöht.

VertrauterAls Letztes haben wir auf der Taste 4 noch unsere Fähigkeit Vertrauter. Dies ist unser Begleiter, welcher maximal 2 Angriffe pro Sekunde ausführen kann. Er verursacht dabei 179 % Waffenschaden und kann von Feinden weder anvisiert noch verletzt werden. Außerdem erhöht er durch die Rune Funkenflug unseren verursachten Schaden um 10 %. Auch diesen Begleiter solltet ihr stets gebufft haben.

Nützliche Gegenstände und Set-Boni

Nachdem wir uns mit den Fertigkeiten und der Spielweise beschäftigt haben, möchte ich euch noch abschließend einige interessante und wirklich nützliche Gegenstände vorstellen, die sich für diesen Build lohnen dürften.

BlauzornWaffe: Blauzorn

Eine nützliche Waffe für diesen Zauberer Build ist, das sogenannte Blauzorn da diese den verursachten Schaden der Kältefertigkeiten zwischen 15 und 20 % erhöhen. Außerdem ist die Sekundärfähigkeit das Gegner in einem Umkreis von 25 Metern pro Sekunde 34 % Waffenschaden erleiden auch nicht zu unterschätzen.

TriumviratQuelle: Triumvirat

Als Nebenhand empfehle ich Euch unbedingt das Triumvirat, welches den Schaden von Feuer-, Blitz- und Arkanfertigkeiten zwischen 7 und 10% erhöht. Außerdem befindet sich auf dem Gegenstand immer eine kritische Trefferchance von 8 und 10%.

Wickeltuch des SeelenerntersArmschienen: Wickeltuch des Seelenernters

Das Besondere an dem Wickeltuch des Seelenernters ist die Sekundärfähigkeit „Heilkugeln stellen 25-30% Eurer Primärressource wieder her“. Außerdem haben die Armschienen in der Regel immer kritische Trefferchance und erhöhen unseren verursachten Schaden von Feuer-, Arkan-, Kälte-, oder Blitzfertigkeiten um bis zu 20 %.

GeisterstundeGürtel: Geisterstunde

Die Geisterstunde war bereits auf Level 60 ein sehr mächtiger legendärer Gürtel. Auch mit Level 70 ist dieser weiterhin einer der besten Gürtel, die man im Spiel finden kann. In dem Bild rechts seht ihr meinen aktuellen eher unpassenden Gürtel, da dieser leider nicht den Schaden von Schockschlag erhöht, sondern Schockimpuls.

Durch den erhöhten kritischen Trefferschaden von 46 % und die 497 Intelligenz sowie die Angriffsgeschwindigkeit ist er aber dennoch eine gute Wahl für jeden Zauberer.

Ring des königlichen PrunksRing: Ring des königlichen Prunks

Der Ring des königlichen Prunks sorgt mit der Sekundärfertigkeit dafür, dass wir die Anzahl der für Setboni benötigten Gegenstände um 1 verringern (auf ein Minimum von 2). Außerdem wenn ihr wirklich viel Glück habt kann so ein Ring wie rechts in dem Screenshot zu sehen ist dabei gefunden werden.

Den Ring des königlichen Prunks erhaltet ihr ausschließlich aus den Horadrischen Würfelchen, welche ihr als Belohnung für abgeschlossene Akt 1 Kopfgelder erhaltet. Einen ausführlichen Kopfgelder Guide sowie weitere legendäre Gegenstände, die in den Horadrischen Würfelchen enthalten sein können findet ihr in diesem Artikel.

Set-Boni (Cains Bestimmung)

Das herstellbare legendäre Set Cains Bestimmung gewährt uns folgenden Set-Boni:

Set (2):

  • Angriffsgeschwindigkeit um 8,0% erhöht

Set (3):

  • +50% bessere Chance, magischen Gegenstand zu erhalten
  • Erhöht den Erfahrungsbonus um 50%

Set-Boni (Tal Rashas Elemente)

Set (2):

  • Kältefertigkeiten verursachen 5% mehr Schaden
  • Feuerfertigkeiten verursachen 5% mehr Schaden
  • Blitzfertigkeiten verursachen 5% mehr Schaden
  • Arkanfertigkeiten verursachen 5% mehr Schaden

Set (3):

  • +100 Widerstand gegen alle Schadensarten
  • Erhöht die Arkankraftregeneration um 2,00 pro Sekunde (Nur Zauberer)

Set (4):

  • Wenn Ihr Gegnern Arkan-, Kälte-, Feuer- oder Blitzschaden zufügt, fällt ein Meteor desselben Schadenstyps vom Himmel. Für jeden Schadenstyp besteht eine Abklingzeit von 8 Sek.

Legendäre Edelsteine für Zauberer

Mit dem Patch 2.1 wurden auch die sehr wichtigen legendären Edelsteine in Diablo 3 eingefügt. Nachfolgend findet ihr noch die drei wichtigsten legendären Edelsteine, die ihr als Zauberer unbedingt verwenden solltet.

Bedenkt bitte, dass ihr zwei Edelsteine in eure Ringe und einen in euer Amulett packen könnt.

Schlusswort

Ich hoffe, dass ich Euch in diesem Guide die Grundlagen für den Zauberer mit der arkanen Kugel und dem Stromschlag etwas näher bringen konnte, und freue mich auf euer Feedback. Gerne könnt ihr natürlich eure Erfahrungen und Meinungen zu diesem Guide in die Kommentare schreiben oder mit anderen Usern darüber diskutieren.

Wir werden natürlich auch noch weitere Level 70 Klassenguides für Diablo 3 in naher Zukunft hier auf der Fanseite von MMOZone veröffentlichen. Viele weitere nützliche und hilfreiche Diablo 3 Guides findet ihr ja bereits auf unserer Webseite.

Ähnliche Artikel

Chintao Charakter Info

Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide (Innas Mantra Set)

Saison 6 ist gestartet und dieser Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide baut auf …

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Nach unserem Diablo 3 Woge des Lichts Mönch Level 70 Guide folgt nun ein Guide …

11 11 Kommentare

  1. Zauberer Level 70 Guide würte mal gerne ein d3 profile ansehen würt mich freun wan ich das d3 profile posten kanstansehen

  2. eine frage habe ich noch um Triumvirat kaman das auch für blutspliter kaufen

    • Ich gehe davon aus, dass man das auch durch die Blutsplitter erhalten kann. Die Items sind ja nicht auf irgendwelche speziellen legendären beschränkt.

  3. Würde sich die Rune Absolute Zero auf dem Blackhole nicht her rentieren, als die Supermassiv Rune ? Dadurch erhält man ja für begrenzte Zeit mehr Kälteschäden, vorallem agiert das doch viel besser mit den ganzen Bonis auf den ganzen Items

    • du meinst 3 % mehr Schaden? Ich weiß ja nicht.. finde da Supermassiv doch nützlicher.

      • 3% pro eingesaugtem mob.
        also wenn man von elitepacks ausgeht, sind das dann schon 12% über 10sek.
        bei normalen mobgruppen und ein wenig mobs zusammenpullen sind es auch fix mal 60%.

  4. Hallo,

    Toller Guide! Allerdings fehlt mir hier eine Druckansicht. Würde mir den nämlich gerne mal ausdrucken? Könntet ihr so eine Funktion einfügen?

    Danke

    • Hi Hauwexis,

      die Idee ist gut, wir werden mal schauen ob wir das umsetzen können.

    • Um dir vill erst mal eine Übergangslösung anzubieten versuch mal folgendes:

      Alles was du Drucken möchtest Markieren -> STRG+P -> im Popup Fenster haken bei Markierung rein und Drucken.

      „Druckansicht“ Like it ^^

  5. ich spiele im endweffekt den selben tree allerdings mit spektrale klinge und der kälte rune, die es da gibt. der grundschaden ist zwar geringer wie bei stromschlag, allerdings skaliert das ja mit den +% auf kälteschaden. außerdem scheint mir die angriffsgeschwindigkeit wesentlich höher zu sein, wodurch man mehr von life on hit profitiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.