Home - Diablo 3 News - Diablo 3 RoS neue Monster-Affixe

Diablo 3 RoS neue Monster-Affixe

Diablo 3 RoS neue AffixeMit der Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls gibt es fünf neue Monster-Affixe. Somit werden die Champion- und Elite-Packs noch abwechslungsreicher sein.

Wormhole (Wurmloch)

Monster mit diesem Affix generieren zwei Wurmlöcher auf dem Boden. Tretet ihr in das eine Loch, so werdet ihr auf das andere teleportiert. Hierbei handelt es sich um einen eher ungefährlichen Affix, den ihr u.U. sogar zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Poison Enchanted (Giftverzaubert)

Aus kleinen Giftpfützen, die auf den Boden entstehen, breiten sich kreuzförmig Giftspuren aus. Der Giftschaden ist nicht besonders hoch, jedoch werden eure Bewegungsmöglichkeiten ohne Schaden zu erhalten stark eingeschränkt.

Orbiter

Monster mit dem Affix Orbiter spawnen eine große Blitzkugel, die von sehr vielen kleineren umkreist wird. Im folgenden kurzen Video seht ihr die 3 neue Affixe Orbiter, Wormhole und Poison Enchanted.

Thunderstorm (Gewittersturm)

Besonders für diverse „glass cannon“ builds ist der neue Affix Thunderstorm sehr gefährlich. Vor allem auf hohen Schwierigkeitsstufen kann er schnell tödlich sein. Ihr werdet von einer Blitzsäule aus dem Himmel getroffen und erleidet dadurch Schaden. Im folgenden Video seht ihr mehrere Thunderstrikes.

Frozen Pulse (Pulsierende Eiskugeln)

Bei diesem neuen Affix erscheinen für ca. 10 Sekunden mehrere kleine Eiskugeln. Diese verursachen innerhalb einer bestimmten Zone regelmäßig Schaden. Ihr könnt ihnen auf großen freien Flächen relativ leicht ausweichen.

Im anschließenden Video könnt ihr ab ca. 40 Sekunden den neuen Affix Frozen Pulse deutlich erkennen.

Ähnliche Artikel

Jay Wilson

Jay Wilson verlässt nach 10 Jahren Blizzard Entertainment

Wie der ehemalige Lead Game Designer von Diablo 3 gestern bekannt gegeben hat, wird er …

Diablo 3 Saison 6

Diablo 3 Saison 6 Belohnungen und Informationen

Am kommenden Freitag, 29. April 2016 beginnt die Saison 6 in Diablo 3 und Blizzard …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.