Home - Diablo 3 Guides - Diablo 3 HotA Barbar Level 70 Guide

Diablo 3 HotA Barbar Level 70 Guide

Willkommen zu einem weiteren Diablo 3 Guide hier auf MMOZone. Nachdem wir Euch bereits vor einigen Tagen den Wirbelwind Level 70 Barbar Guide präsentiert haben, möchten wir Euch heute den sogenannten HotA Barbar Guide etwas näher vorstellen. Das unten eingefügte Inhaltsverzeichnis erleichtert Euch die Suche nach bestimmten Punkten.

Inhaltsverzeichnis (HotA Barbar Guide)

Einleitung

In diesem Diablo 3 Guide möchten wir Euch den sogenannten „HotA-Barbar“ etwas genauer vorstellen und viele nützliche Tipps und Tricks zur Spielweise mit diesem präsentieren. So gehen wir beispielsweise darauf ein, welche Gegenstände benötigt werden und verraten Euch außerdem welche Fertigkeiten ihr im Spiel auswählen solltet.

Den sogenannten HotA-Build spielt man entweder Solo für GRifts 55+ oder aber in Verbindung mit einer Gruppe in GRifts der Stufe 65 und höher. Der HotA Build zeichnet sich vor allem dafür aus, dass gerade Elite-Gegner und Riftbosse sehr schnell sterben.

Aktive und Passive Fertigkeiten

Talente im Fertigkeitenrechner öffnen

Passive Fertigkeiten

Ihr seht hier gerade 5 empfohlene Passive Fertigkeiten. Das liegt einfach daran, dass wir durch unser Höllenfeueramulett der Stärke eine zusätzliche Passive Fertigkeiten erhalten können. Daher auch die absolute Empfehlung dieses Amulett schnellstmöglich zu farmen und zu benutzen.

Vergabe von Paragonpunkten

Die Vergabe von Paragonpunkten ist optional anzusehen. Bedenkt bitte, dass wir hier nur eine grobe Richtung geben können. Jeder Charakter ist in den Stats und Items immerhin einzigartig.

  • Basis
  • Offensiv
  • Defensiv
  • Abenteuer
  1. Maximale Wut
  2. Bewegungsgeschwindigkeit (bis ca. 25 %)
  3. Stärke
  4. Vitalität
  1. Kritische Trefferwertung
  2. Kritischer Trefferschaden
  3. Angriffsgeschwindigkeit
  4. Abklingzeitreduktion
  1. Widerstand gegen alle Schadensarten
  2. Leben
  3. Rüstung
  4. Lebensregeneration
  1. Flächenschaden
  2. Leben pro Treffer
  3. Ressourcenkostenreduktion
  4. Goldfundbonus

Spielweise mit dem HotA Barbar (IK-Set)

Die Spielweise als HotA-Barbar ist ähnlich einfach wie mit dem Wirbelwind Barbar. Wir schlagen einfach solange mit unserem Hammer der Urahnen (Schlag) auf die Monster ein, bis diese gestorben sind. Den Kampf sollten wir mit einem Ansturm eröffnen, damit die Mobs direkt zurückgestoßen wurden, um wir für 5 Sek. 30 % erhöhten Schaden an ihnen verursachen. Diese 30 % erhöhten Schaden erhalten wir durch die Raufboldarmschienen.

Ansonsten gilt aber natürlich die Urahnen und den Zorn des Berserkers immer aktiv zu halten, und regelmäßig den Kriegsschrei sowie den Kampfrausch für Fokus & Zurückhaltung zu wirken. Den Schaden an Mobs verursachen wir durch unseren Hammer der Urahnen.

Gerade durch die 6er Boni vom IK-Set erhöht sich unser verursachter Schaden dauerhaft um 250 % zusätzlich erhöht sich der Schaden von Hammer der Urahnen durch unsere mächtige Zweihandwaffe (Der Hammer des Richtspruchs) ebenfalls um bis zu 40 %.

Und natürlich nicht zu vergessen unsere Armschienen der Ersten Menschen die unsere Angriffsgeschwindigkeit von Hammer der Urahnen um 50 % und dessen Schaden um bis zu 200 % erhöhen.

Durch unsere Einheit im Würfel (und dem Templer) sowie der Rune bei unseren Urahnen und dem 2er Bonus vom IK-Set erleiden wir dauerhaft ca. 100 % weniger Schaden. Mit dem passenden Gear sollten höhere GRifts (60+) gar kein Problem sein. Wie alles in Diablo 3 ist es aber natürlich eine Frage der Gegenstände.

Benötigte Gegenstände und Set-Boni

Um den oben vorgestellten Build spielen zu können, benötigten wir die folgenden Gegenstände.

Durch das Set des unsterblichen Königs erhalten wir die folgende Boni:

  • Set (2): ‚Ruf der Urahnen‘ hält an, bis die Urahnen sterben.
  • Set (4): Reduziert die Abklingzeit von ‚Zorn des Berserkers‘ und ‚Ruf der Urahnen‘ um 3 Sek. für jede 10 Wut, die Ihr mit einem Angriff verbraucht.
  • Set (6): Während ‚Zorn des Berserkers‘ und ‚Ruf der Urahnen‘ gleichzeitig aktiv sind, wird Euer Schaden um 250 % erhöht.

Durch Fokus und Zurückhaltung erhalten wir folgende Boni:

  • Erhöht Euren Schaden 5 Sek. lang um 50%, wenn ein Ressourcen erzeugender Angriff oder eine Primärfertigkeit einen Gegner trifft
  • Erhöht Euren Schaden 5 Sek. lang um 50%, wenn ein Ressourcen verbrauchender Angriff einen Gegner trifft

Kanais Würfel

Mit dem Patch 2.3.0 hat Blizzard uns den Kanais Würfel ins Spiel gebracht. Für den optimalen Wirbelwind Spaßfaktor entscheiden wir uns für die folgenden Affixe:

Wie ihr mit Kanais Würfel umgehen müsst, und worauf ihr achten solltet, zeigen wir Euch in unserem Kanais Würfel Guide.

Legendäre Edelsteine

Bereits seit Patch 2.1.0 haben wir die Möglichkeit uns insgesamt drei legendäre Edelsteine in unsere Ausrüstung zu packen. Die folgenden 3 legendären Edelsteine solltet ihr in den Sockel des Amuletts und in eure Ringen einbauen.

  • Verderben der Gefangenen
    • Erhöht den Schaden gegen Gegner, die von Kontrollverlusteffekten betroffen sind, um 15,00%
    • Gewährt eine Aura, die die Bewegungsgeschwindigkeit von Gegnern im Umkreis von 15 Metern um 30% reduziert (Benötigt Edelsteinstufe 25)
  • Schmerzverstärker
    • Kritische Treffer lassen den Gegner bluten, wodurch er im Verlauf von 3 Sek. 1200,0% Waffenschaden als physischen Schaden erleidet
    • Lässt Euch in eine Blutraserei verfallen, die Eure Angriffsgeschwindigkeit pro blutendem Gegner im Umkreis von 20 Metern um 3% erhöht (Benötigt Edelsteinstufe 25)
  • Verderben der Geschlagenen
    • Mit jedem Angriff, den Ihr auf einen Gegner ausführt, wird dessen erlittener Schaden um 0,80% erhöht.
    • Erhöht den an Bossen und Portalwächtern verursachten Schaden um 25%. (Benötigt Edelsteinstufe 25)

Wenn ihr wirklich sicher mit dem HotA-Barbar unterwegs seid, könnt ihr auch den Taeguk anstelle von dem Schmerzverstärker nutzen. Ihr solltet dann allerdings so sicher spielen können, dass euer Taeguk Stapel nicht ausläuft.

  • Taeguk
    • Erhöht Euren Schaden 3 Sek. lang um 0,5%, nachdem Ihr Eure Primärressource eingesetzt habt. Dieser Effekt ist bis zu 20-mal stapelbar.
    • Erhöht Eure Rüstung pro Stapel um 0,5% (Benötigt Edelsteinstufe 25)

Schlusswort

Wir hoffen, wir konnten Euch mit unserem HotA-Barbar Level 70 Guide für Diablo 3 die ein oder anderen nützlichen Tipps und Tricks verraten. Gerne könnt ihr uns eure Meinung in die Kommentare schreiben.

Wie hoch spielt ihr mit eurem Barbar die GRifts? Mit diesem hier vorgestellten Build sollten Solo GRifts von Level 60+ keine Probleme darstellen.

Ähnliche Artikel

Chintao Charakter Info

Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide (Innas Mantra Set)

Saison 6 ist gestartet und dieser Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide baut auf …

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Nach unserem Diablo 3 Woge des Lichts Mönch Level 70 Guide folgt nun ein Guide …

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    wieso sollte man Primär die „Maximale Wut“ bei den Paragonleveln hoch setzen, wenn bei dem HOTA-Build
    die Wut immer maximal gefüllt ist. Da kann man sich besser die 50 Pkt. sparen und in Stärke oder Vita (250)
    investieren oder?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.