Home - Diablo 3 Guides - Diablo 3 Guide: Akt 1 und 2 Farmrouten (Patch 1.0.8)

Diablo 3 Guide: Akt 1 und 2 Farmrouten (Patch 1.0.8)

Update vom 23. Mai 2013: Mittlerweile sind bereits einige Tage mit dem Patch 1.0.8 vergangen und auch wir konnten weitere Informationen sammeln. Wir haben nun die Akt 1 Farmroute noch etwas angepasst und verbessert.

Artikel vom 8. Mai 2013: Mit Patch 1.0.8 wurde die Monsterdichte in Diablo 3 von Akt 1 und 2 erhöht. Somit gibt es auf der ewigen Suche nach Legendaries und Erfahrung jetzt neben Akt 3 zwei neue sehr interessante Gebiete. Durch die Änderungen an den „Stygischen Kriechern“ und den „Qualstachlern“ (75% weniger Erfahrung) aus Akt 3, die selbst auf MP10 leicht zu töten waren, ist einer der effektivsten Farmmethoden gestrichen worden. Im Vergleich zu den Bastionstiefen Ebene 2, die mit Patch1.0.7 ein gutes Gebiet war um in kurzer Zeit viele Monster bzw. Legendaries zu finden, gibt es jetzt in Akt 1 und 2 einige Zonen die noch besser sind.

Ich schlage euch hier verschieden lange Routen vor. Was für euch die beste Route ist, hängt von eurem Ausrüstungsstand und der Monserstärke auf der ihr spielt ab. Im „Hain des Wehklagens“ aus Akt 1 und im „Westlichen Kanal“ aus Akt 2 erhaltet ihr weitaus mehr Monsterkills pro Stunde als in den „Bastionstiefen Ebene 2“. Falls ihr eine der Zone immer wieder farmen möchtet, solltet ihr eine der beiden auswählen. Natürlich benötigt ihr für die kurzen Routen weniger Zeit als für die langen und abwechslungsreichen Routen.

Tipps zur maximalen Anzahl an Monsterkills/Stunde

Damit ihr eine möglichst hohe Anzahl an Monsterkills pro Stunde erlangt, solltet ihr folgende Punkte beachten:

  1. Wählt die richtige MP-Stufe. Ihr solltet schnell und möglichst ohne zu sterben die vorgeschlagenen Routen meistern.
  2. Habt ihr das nächste Gebiet einer Route erreicht, jedoch das vorherige nicht komplett aufgedeckt bzw. gecleart, dann kehrt auf keinen Fall um! Folgt einfach der Route weiter, denn durch das Zurücklaufen verliert ihr zu viel Zeit.
  3. Auch für einzelne Monster solltet ihr nicht umdrehen und unnötig Zeit verschwenden.
  4. Solltet ihr einmal in einer Zone sterben und müsstet weit laufen um wieder auf Monster zu treffen, überspringt diese einfach und begebt euch zum nächsten Abschnitt.
  5. Spielt ihr auf MP10, lohnt es sich nicht Elite Packs zu töten, weder aus Erfahrungs- noch aus Lootsicht.

Des Weiteren erhalten Spieler in einem Mehrspieler-Spiel mit Patch 1.0.8 zusätzlich 10% Magiefund-, Goldfund und Erfahrungsbonus für jeden weiteren Spieler. Spieler können nun alle ihr Gegenstände im Inventar auf einmal identifizieren, was früher viele Zeit in einem Mehspieler-Spiel kostete. Auch die Erhöhung der Monstertrefferpunkte für jeden weiteren Spieler in Mehrspielerpartien wurde von70% auf 50% reduziert. Somit solltet ihr euch überlegen, ob ihr nicht lieber in einer Gruppe Legendaries und/oder Erfahrung sammelt.

Diablo 3 Akt 1 Farm Route für Patch 1.0.8 EinstiegspunktAkt 1 Farm Routen für Patch 1.0.8

Einstiegspunkt: Der Gefangene Engel – Die Verfluchte Feste (1-9-2)

Kurze Route:

  1. Hain des Wehklagens 
  2. Felder des Elends (+ Die verfallene Krypta)

Mittellange Route:

  1. Schwärenden Wälder
  2. Felder des Elends (+ Die verfallene Krypta)
  3. Hain des Wehklagens 
  4. Hallen der Agonie 2
  5. Verfluchte Feste

Massaker auf den Felder des ElendsLange Route:

  1. Schwärenden Wälder (Ruhestätte des Kriegers und Krypta der Uralten)
  2. Felder des Elends + Dungeons
  3. Hain des Wehklagens
  4. Südliche Hochland (Wegpunkt Hochlandkreuzung ) +die Höhle des Mondklans
  5. Hallen der Agonie 1
  6. Hallen der Agonie 2
  7. Hochlandpass
  8. Verfluchte Feste
  9. Hallen der Agonie 3

In den Schwärenden Wälder erhaltet ihr in kurzer Zeit 3-5 Stapel des Nephalem Buffs. Vergesst nicht die beiden Mini-Dungeons (Ruhestätte des Kriegers und der Krypta der Uralten). Die Gegner hier haben sehr wenig Lebenspunkte und sind selbst in MP 10 einfach zu töten. Ihr solltet in wenigen Minuten das Gebiet geräumt haben.

Teleportiert euch zum Friedhof der Verlassenen und lauft durch das Nordwesttor in die Felder des Elends. Dort ist der Dungeons Die verfallene Krypta (falls ihr diesen findet) sehr zu empfehlen. Ihr könnt nebenbei Odeg für den Schlüssel der Zerstörung töten. Achtet darauf, dass ihr hierfür einen 5er-Stapel des Nephalem Buffs habt. Vom Friedhof der Verlassenen aus nach Süden gelangt ihr in den Hain des Wehklagens. Die Monster dort, vor allem die Zombies sind einfach zu töten und sehr langsam.

Um in das südliche Hochland zu gelangen, nutzt ihr am besten den Wegpunkt Hochlandkreuzung und lauft nach Osten. Findet ihr dort die Höhle des Mondklans, solltet ihr diese clearen. Die Monsterdichte im Wachturm wurde gesenkt, dennoch könnte es sich lohnen dort hineinzuschauen.

Lauft weiter durch das nördliche Hochland und Leorics Jagdgründe über den Innenhof in Leorics Anwesen hinein. Haltet euch hier nicht zulange auf und verwendet den kürzesten Weg, denn alle folgenden Gebiete ermöglichen euch mehr Monsterkills pro Stunde.

Anschließend gelangt ihr in die Hallen der Agonie 1, von dort aus in die Hallen der Agonie 2, über den Hochlandpass in die verfluchte Feste und schließlich in die Hallen der Agonie 3.

Diablo 3 Akt 2 Farm Route für Patch 1.0.8 EinstiegspunktAkt 2 Farm Routen für Patch 1.0.8

Einstiegspunkt: Der Schwarze Seelenstein – Schattenreich (2-8-2)

Kurze Route:

  1. Westlicher Kanal

Mittellange Route:

  1. Die Hallen des Sturms
  2. Die fremden Tiefen
  3. Das Reich der Schatten

Lange Route:

  1. Schluchtrandminen
  2. Oase von Dahlgur (Weg zur Oase) lauft nach Norden zur Uralten Wasserstraße und unterwegs in die vergessenen Ruinen
  3. Westlicher Kanal
  4. Östlicher Kanal
  5. Die fremden Tiefen
  6. Die Hallen des Sturms
  7. Das Reich der Schatten

Startet in den Schluchtrandminen. Hier erhaltet ihr sehr schnell 1-3 Stapel des Nephalem Buffs und findet ebenfalls ein paar hilfreiche Schreine. Lauft evtl. auch nordwestlich ein Stück in die stechenden Winde hinein, denn hier stehen oft noch 1-2 Championpacks.

Teleportiert euch zum „Weg zur Oase“ in die Oase von Dahlgur und lauft Richtung Norden zur Uralten Wasserstraße. Findet ihr unterwegs einen Dungeon namens die vergessenen Ruinen, solltet ihr dort auf jeden Fall vorbeischauen. Es gibt auch weitere Dungeons, wie die Uralte Höhle, die ihr nebenbei clearen könnt. Ihr erhaltet dort allerdings etwas weniger Monsterkills pro Stunde. Nebenbei könnt ihr Sokahr für den Akt 2 Key erledigen. Um eine Chance auf den Schlüssel zu erhalten, benötigt ihr einen 5er Stapel des Nephalem Buffs. Haltet euch nicht zulange in der Oase von Dahlgur auf und lauft schnellstmöglich zur Uralten Wasserstraße. Die folgenden Zonen bringen weitaus mehr Monsterkills pro Stunde.

In der Uralten Wasserstraße angekommen, cleart ihr den Westlichen und Östlichen Kanal. Danach teleportiert ihr euch in die Archive des Zoltun Kull und lauft zum Terminus. Dort begebt ihr euch in die fremden Tiefen, die Hallen des Sturms und das Reich der Schatten. Das Reich der Schatten hatte auf dem PTR die höchste Monsterdichte, leider wurde aber die Chance, dass Schattenpirscher Beute fallen lassen und deren Erfahrung um 50 % reduziert.

Die trostlosen Sande sowie den dortigen Dungeon das Assassinengewölbe könnt ihr im Anschluss  ebenfalls noch besuchen.

Diablo 3 Akt 4 Farm Route für Patch 1.0.8Akt 4 Farm Route für Patch 1.0.8

Die Monsterdichte in Akt 4 wurde bisher noch nicht geändert. Die einzige Änderung, die mit Patch 1.0.8 eingeführt wurde ist, dass Nekarat der Schlüsselhüter nun die Chance besitzt, einen zufälligen Schlüssel neben den Plänen für die infernale Maschine fallen zu lassen. In Akt 4 gibt es im Vergleich zu Akt 1 schwierigere Monster Typen wie z. B. „Verderbte Engel“, „Bezwinger“ und „Unterdrücker“, die nebenbei noch weitaus mehr Schaden verursachen. Daher ist es momentan nicht sinnvoll in diesem Akt zu farmen.

Ähnliche Artikel

Chintao Charakter Info

Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide (Innas Mantra Set)

Saison 6 ist gestartet und dieser Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide baut auf …

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Nach unserem Diablo 3 Woge des Lichts Mönch Level 70 Guide folgt nun ein Guide …

Ein Kommentar

  1. Gute Arbeit, Jungs. So schnell nach dem Patch mit neuen Farmrouten kommen, find ich wirklich… Danke! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.