Home - Diablo 3 Guides - Diablo 3 Dämonenjäger Gear und Stats Guide

Diablo 3 Dämonenjäger Gear und Stats Guide

Dämonenjäger Gear Guide

Der Dämonenjäger gehört zu den mächtigsten Schadensklassen in Diablo 3. Egal, ob man ihn als Glaskanone, oder eher defensiv spielt, ohne die richtige Ausrüstung wird er nur wenig Freude bereiten. Es ist schwer, die Übersicht bei den Unmengen an Stats im Auktionshaus zu behalten. Welche Werte sind auf einem Ring wichtig? Wie viel Schaden sollte mein Bogen machen? Brauche ich Rüstung? Wir erklären euch, worauf ihr zu achten habt.

Wer sich noch einmal genauer mit der Spielweise der Klasse beschäftigen will, ist herzlich eingeladen, sich unsere Diablo 3-Klassenguides ein wenig genauer anzuschauen.

Einleitung

Beachtet bitte, dass wir bei unseren Guides keine Prozentzahlen für die einzelnen Werte vorgeben. Da jeder Spieler über andere Goldreserven verfügt, solltet ihr selbst am besten einschätzen können, welche Items eurem Buget entsprechen.

Update vom Dämonenjäger Gear und Stats Guide

Hier findet ihr den aktualisierten Gear und Stats Guide für den Dämonenjäger mit dem Patch 1.0.8.

Geschicklichkeit und Vitalität – die zwei obligatorischen Werte:

Geschicklichkeit und Vitalität sind die zwei wichtigsten Grundstats für den Dämonenjäger. Aus Übersichtlichkeitsgründen verzichten wir darauf, diese bei jedem Item einzeln zu erwähnen. Achtet bei der Auktionshaus-Suche immer darauf, dass diese Werte auf jedem eurer Wunschitems zu finden sind.

Geschicklichkeit

Da Geschicklichkeit der beste und mächtigste Wert für den Dämonenjäger ist, sollte auf jedem Item soviel wie möglich davon vorhanden sein. Jeder Punkt erhöht den verursachten Schaden um 1% und steigert zusätzlich noch eure Ausweichchance. Auch wenn der Gewinn bei der Ausweichchance mit zunehmender Geschicklichkeit nachlässt, bleibt der Zuwachs beim Schaden linear und macht diesen Wert so auf jedem Item unentbehrlich.

Vitalität

Jeder Punkt Vitalität erhöht euer Leben um 10 Punkte. Auch wenn ihr euren Charakter zur Glaskanone ausbauen wollt, solltet ihr eure Verteidigung nicht vollkommen vernachlässigen. Gerade auf dem Inferno-Schwierigkeitsgrad, stellt ein gewisses Lebenspolster, gemeinsam mit eurem Rüstungswert und euren Widerständen, euren einzigen Schutz vor dem vorzeitigen Ableben dar. Deshalb sollte dieser Wert auf so vielen Items wie möglich vorhanden sein.

Kopf

Bei der Wahl des Kopfteils ist es wichtig darauf achten, dass sich Kritische Trefferchance und Widerstand gegen alle Schadensarten auf dem Helm befindet. Ein Sockelplatz kann nützlich sein, um mit einem Rubin eure Bonuserfahrung zu erhöhen (praktisch für die Jagd nach Paragon-Leveln) oder eure maximalen Lebenspunkte mit Hilfe eines Amethysten zu pushen.

Besonders gut geeignet ist hier der legendäre Kopfschutz Mempo des Zwielichts. Auch Natalys Sicht, aus dem Set Natalayas Trost, ist empfehlenswert, wobei ihr hier idealerweise auf den 2er- (+7% kritische Trefferchance) oder sogar den 3er-Bonus (130 Geschicklichkeit) hinarbeiten solltet.

Schulter

Auch bei den Schultern ist es ratsam, auf einen möglichst hohen Widerstand gegen alle Schadensarten zu achten. Die legendären Schultern Abscheuschutz können mit den richtigen Werten empfehlenswert sein.

Mit Hilfe des Schmiedeplans könnt ihr Archonplattenschultern der Geschicklichkeit erschaffen. Wenn ihr Gute Werte und über 300 Geschicklichkeit erhaltet ihr mit ausreichend Glück.

Amulett

Das Amulett bietet euch die Gelegenheit, eure DPS durch Erhöhten Durchschnittsschaden, Kritische Trefferchance und Kritischen Trefferschaden zu steigern. Erhöhte Angriffsgeschwindigkeit kann alternativ gewählt werden, sollte jedoch eher die letzte Wahl sein. Maras Kaleidoskop oder Oroboros haben beide hervorragende Werte in diesen Bereichen.

Eine gute Möglichkeit bietet euch die Vorlage Amulett der Geschicklichkeit. Mit ihr könnt ihr auf diesem Rüstungsplatz einen sehr guten Gegenstand herstellen.

Brust

Die Brust ist einer der klassenspezifischen Slots für Dämonenjäger. Umhänge sind speziell auf diese Klasse zugeschnitten und besitzen oftmals über eine erhöhte Maximale Disziplin. Auch andere Werte, etwa Hassregeneration oder erhöhter Schaden für spezielle Klassentalente, befinden sich manchmal auf Umhängen, weswegen ein wenig Stöbern je nach gespielter Talentvergabe sehr lohnenswert sein kann.

Dennoch solltet ihr auf erhöhten Widerstand gegen alle Schadensarten und drei Sockelplätze (die mit Smaragden gefüllt werden) achten.

Mit Natayls Umarmung bietet sich hier direkt die Gelegenheit, eine der drei benötigten Setteile für den 3er-Bonus des Sets zu sammeln, der euch (neben 7% Kritischer Trefferchance) 130 Punkte Geschicklichkeit beschert.

Hände

Bei der Wahl eurer Hände habt ihr entweder die Möglichkeit, eure Kritische Trefferwertung und Kritischen Trefferschaden zu steigern, oder aber ihr erhöht eure Angriffsgeschwindigkeit. Beachtet dabei, dass Angriffsgeschwindigkeit oft die schlechtere Wahl ist.

Die legendären Handschuhe Tasker und Theo sollten hier bevorzugt werden, da sie alle wichtigen Werte mitbringen und obendrein noch übereinen zusätzlichen Sockelplatz verfügen.

Die besten Handschuhe könnt ihr euch mit der Vorlage Archonpanzerhandschuhe der Geschicklichkeit selbst anfertigen.

Armschienen

Bei den Armschienen ist es ratsam, neben den obligatorischen Hauptattributen vor allem auf Kritische Trefferwertung zu achten.

Die legendären Armschienen Lacunischleicher erhöhen eure Bewegungsgeschwindigkeit um 12% und weisen immer 8-9% Angriffsgeschwindigkeit auf. Entscheidend bei der Wahl ist eine hohe kritische Trefferchance sowie möglichst viel Geschicklichkeit. Ihr Preis steigt mit Widerstand gegen alle Elemente und/oder Vitalität.

Durch die selbst gebauten Stachelarmschienen der Geschicklichkeit erhaltet ihr immer mindestens 201–230 Geschicklichkeit. Im Vergleich zu den Lacunischleicher haben sie keine Bewegungsgeschwindigkeit und Angriffsgeschwindigkeit, jedoch können sie 6% kritische Trefferchance und sehr gute defensive Werte aufweisen.

Gürtel

Beachtet dabei, dass dieser Wert neben eurer Vitalität und eurem Widerstand gegen alle Schadensarten maßgeblich für euer Überleben verantwortlich ist und deshalb nicht daran gespart werden sollte.

Eine Geisterstunde verfügt immer über kritischen Trefferschaden und Angriffsgeschwindigkeit. Wählt einen hohen Geschicklichkeitswert und gegebenenfalls noch Vitalität oder Leben%. Falls ihr euch zusätzlich für Widerstand gegen alle Schadensarten entscheidet, steigt auch der Preis.

Innas Gunst erhöht eure kritische Trefferchance um 1%, die Rüstung und ermöglicht 7–8% Bonus auf Heiligschaden. Zusätzlich erhaltet ihr evtl. noch einen hilfreichen Setbonus durch das Tragen eines weiteren Setteils, wie z. B. Innas Mäßigung.

Ringe

Ringe sind neben dem Amulett und eurer Hauptwaffe die stärkste Möglichkeit, euren ausgeteilten Schaden ordentlich in die Höhe zu treiben. Kritische Trefferchance, Kritischer Trefferschaden und Durchschnittsschaden geben eurer DPS einen kräftigen Schub. Je nach Bedarf solltet ihr auch nach Leben pro Treffer suchen, was eure Überlebenschance auf dem Inferno-Schwierigkeitsgrad drastisch erhöht.

Natalyas Reflexion steigert immer eure Angriffsgeschwindigkeit und erhöht in Verbindung mit Natalyas blutige Fußspuren durch den 2er Setbonus eure kritische Trefferchance um 7%. Kritische Trefferchance und/oder kritischer Trefferschaden könnt ihr hier hinzuwählen. Sucht ihr im Auktionshaus einen solchen Ring solltet ihr auch nach einem Sockel Ausschau halten.

Habt ihr Paragonlevel 100 noch nicht erreicht, dann lohnt es sich einen Höllenfeuerring zu tragen. Euer Begleiter sollte auf jeden Fall einen solchen Ring und evtl. noch Leorics Siegelring tragen. Denn ihr erhaltet 20% von seinem Erfahrungsbonus.

Hose

Den höchsten Schaden erzielt ihr auf diesem Platz mit Innas Mäßigung. Neben 8-9% Angriffsgeschwindigkeit und 1% kritische Trefferchance erhöht sie die Bewegungsgeschwindigkeit um 12%. Es ist ratsam, möglichst nah an die Maximalwerte von Geschicklichkeit (200(100)) und Vitalität (100(200)) zu kommen.  Das Set liefert euch mit dem 2er-Bonus noch einmal zusätzliche 130 Geschicklichkeit.

Waffen Haupt- und Nebenhand

Bei bei der Wahl der Waffe stellt sich für den Dämonenjäger früher oder später die Frage, ob es eher eine Zweihand-Armbrust oder doch eher eine Einhandwaffe sein soll. Bedenkt vor eurer Entscheidung, dass kein anderes Ausrüstungsstück so sehr für euren ausgeteilten Schaden verantwortlich ist und ihr eure Wahl nicht überhasten dürft.

Neben den Hauptstats solltet ihr bei der Waffenwahl vor allem auf Lebensdiebstahl und hohen Durchschnittsschaden achten. Beachtet dabei, dass sämtliche Schadensverbesserungen, zum Beispiel Angriffsgeschwindigkeit, bereits in die DPS-Werte der Waffen eingerechnet sind. Dennoch sollten schnelle Waffen bevorzugt werden, da der Wert Erhöhter Durchschnittsschaden auf euren Ringen und eurem Amulett ebenfalls davon profitiert und noch einmal erhöht wird.

Beachtet außerdem das passive Talent Bogenschießen, bei dem ihr je nach Wahl eurer Waffe verschiedene Modifikationen erhaltet, die im Einzelnen wie folgt aussehen:

  • Armbrust: 50% Kritischer Trefferschaden
  • Bogen: 15% Schaden
  • Handarmbrust: 10% Kritische Trefferchance

Versucht eure Werte also möglichst so zu wählen, dass ihr den jeweiligen Damageschub bestmöglich ausnutzen könnt.

Folgende Kombinationen stehen zur Auswahl:

  • Zweihandarmbrust +Köcher
  • Bogen + Köcher
  • Einhandarmbrust + Einhandarmbrust/Köcher

Zweihandarmbrust + Köcher

Zweihandarmbrüste sind für hohe, langsame Schadenswerte bekannt. Je nach euren finanziellen Möglichkeiten, sollte der Waffenschaden bei durchschnittlichen Werten von 1300 und höher liegen. Achtet auf eine Angriffsgeschwindigkeit von mindestens 1.2 und hohen Kritischen Trefferschaden.

Empfehlenswert ist die Zweihandarmbrust Manticore, die mit viel Crit und DPS-Werten von über 1500 die Waffe eurer Wahl sein sollte. Der Sockelplatz wird mit einem hochstufigen Smaragd gefüllt, der den Kritischen Trefferschaden zusätzlich noch einmal steigert.

Bogen + Köcher

Wichtig ist hier ein hoher Grundschaden der Waffe. Durch den passiven Bonus von Bogenschießen, der diesen Schaden noch einmal um 15% erhöht. Kritischer Trefferschaden und Angriffsgeschwindigkeit sollten also nur zweitrangig sein, dennoch in eure Kaufentscheidung mit einfließen.

Handarmbrust

Handarmbrüste sind die einzigen Waffen, die unter Umständen Maximale Disziplin und Hassregeneration besitzen. Je nach verwerteten Talenten kann es lohnenswert sein, diese Werte weiter auszubauen. Dies ist jedoch ganz euch und eurer Spielweise überlassen.

Kritische Trefferwertung ist hier genauso wichtig, wie ein hoher Grundschaden der Waffe. Wer einen Köcher verwendet, sollte versuchen, die Angriffsgeschwindigkeit auf allen möglichen Items zu optimieren, um das Maximum aus diesem Wert heraus zu holen.

Achtet darauf, dass Geschicklichkeit euren Schaden ein klein wenig mehr erhöht, als die reinen Schadenswerte auf der Waffe. Wenn ihr die Wahl habt, solltet ihr also immer zur Waffe mit der höheren Geschicklichkeit greifen.

Die Handarmbrust Katastrophe ist hier das Objekt der Begierde und kann je nach Qualität und Stats mit einer zweiten Armbrust oder einem Köcher kombiniert werden.

Stiefel

Stiefel sind eines der wenigen Items, die eure Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen. Gerade für den Dämonenjäger ist es wichtig, immer Abstand zu den Gegnern zu finden, um diese aus der Ferne angreifen zu können. Achtet deshalb unbedingt auf erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit. – 10-12% machen sich im Spielfluss bereits deutlich bemerkbar, wenn ihr diesen Wert bisher auf keinem anderen Ausrüstungsplatz besitzt.

Durch Natalyas blutige Fußspuren wird euer Widerstand gegen alle Schadensarten gesteigert. Des Weiteren erhöht sie die Rüstung, die Bewegungsgeschwindigkeit um 12% und reduziert den durch Nahkampfangriffe erlittenen Schaden um 5–6%. In Verbindung mit Natalyas Reflexion erhaltet ihr durch den 2er Setbonus zusätzlich 7% kritische Trefferchance. Dies erhöht euren Schaden stark.

Eiskletterer verfügen über bis zu 300 Geschicklichkeit, Widerstand gegen alle Schadensarten, einen Sockel, Leben% und evtl. sogar noch Vitalität. Jedoch solltet ihr nur bei eher schlechten defensiven Werten und wenig Lebenspunkten auf sie zurückgreifen.

Ähnliche Artikel

Chintao Charakter Info

Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide (Innas Mantra Set)

Saison 6 ist gestartet und dieser Diablo 3 Greater Rift Mönch Solo Guide baut auf …

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Diablo 3 Arkane Kugel Solo Zauberer Level 70 Guide

Nach unserem Diablo 3 Woge des Lichts Mönch Level 70 Guide folgt nun ein Guide …

6 6 Kommentare

  1. Aber es geht doch auch Mantikor + Köcher oder? O.ô

  2. Das war tatsächlich ein wenig missverständlich formuliert. Ich habe es bereits geändert, damit es klarer sein sollte: Natürlich kann man mit einer Zweihandarmbrust auch einen Köcher verwenden 🙂

  3. Hallo ! Seit wann kann denn der DH einen Gürtel mit Lebensdiebstahl tragen? Das können m.E. nur Barbaren. Auch heißt der Blackthorn Kerbengürtel und nicht Kettengürtel….

  4. ach der demonhunter ist janz einfach jungens ^^ ich müsst einfach nur darauf achten das auf eurer ausrüstung immer geschick vita und widerstände druff sind natürlich ist rüstung auch ganz gut wenns druff ist habt ihr nomma nen vorteil so jetz kommt das schwierige die schiene von defensiven stats und offensiven stats zu halten ich meine damit man soll gleichermaßen druff achten det immer genug vita und so druff sind aber auch cc und cd müssen druff sein wo es geht und natürlisch au as am besten wäre 60 – 65 % cc und über 500 % cd und auf jeden fall über 2 aps dat wär dat beste im jeden falle nur leider ist es sehr teuer wenn man gleichermaßen widerstände etc und cc cd und as druff haben will … was noch sehr wichtig ist das man ne mantikor hat mit 2 sockeln und 1,2k -1,3k oder mehr dmg hat mit 80 + % cc 150+ dex und 40+ wd und dann klatschte da nen 110 % cd sockel rein und nen marquise rubi dann passt es wenn du das alles berücksichtigst was ich gesagt habe müssetst du ca 60 % cc 500 % cd und 2 aps haben mindesten 50 k life und 450 – 500 widerstände hört sich wenig an 500 widerstände aber kommt noch leute also jetz müsst ihr aufjedenfall bogenschießen als passiv mitnehmen und perfektionist was euch nomma 10 % widerstände bringt und life dann müsst ihr noch gefährte mitnehmen eber der bringt euch nomma 20 % mehr widerstände und life reg so jetz hab ihr ca 600 all resi und 55 k life(wenn ihr ansatt geschick sockel 5 vita sockel nehmt sinds natürlich noch mher gehen aber ca 17,5 k dmg flöten ( kommt drauf an welche sockel ich habt ^^))sooo jungens jetz ist natürlich der haupt spec schadowpower mit gloom welcher euch 15 dmg als heal gibt und euren erlittenen dmg während es aktiv ist um 35 % verringert… so um diesen specc immer aufrecht zu halten und ich meine immer ^^ dann braucht ihr einen diszi reg von 3 pro sec das bedeutet ihr braucht zusätzlich 2 diszi por sek mehr als normal deswegen knallt ihr deppen euch bola shot rein mit bitter pille welcher euch eine chance von kp hab vergessen bringt 1 diszi zu reggen joa haben wir schonma ca 2 pro sek und jetz fehlt nur die passiv fähigket nachtschatten welche euch pro krit eine chance von so und so viel porzent gibt ein disziplin zu reggen und da wir 60 % haben ist jeder zweiter treffer ein crit ^^ und mit bola shot machste natürlich aoe was noch besser ischt 😀 so und nu ist es wichtig sas ihr schnellfeuer mit bombardment oder so mitnehmt 😛 dann das wurde so geil gepatcht fast alle dh die nich dumm sind nehmen das jetz macht höllischen dmg ^^ so und nun nehmt ich noch todweihen mit mit der hassreg rune was derbe geil ist für schnellfeuer… und nu packt ihr noch chakram mit shurrikenwolke ein damit ihr sozusagen ne aura habt die allen gegnger die euch angreifen por angriff 80 k dmg zufügen waas geil ist ^^ so und jetz noch preparation mit back up plan damit ihr im notfall genug diszi habt ^^ so ich hab in mein gear ca 3 milliarden gesteckt und habe 300 k dps unbuffed ca mit bogenschießen 320 k und mitm schuft (den alle schaluen benutzen) 330 k dps so geil wa mit 600 all resi ca60 k life 60 cc % 500% cd 2 aps XD so das für 3 milliarden ist geil ich habe sehr lange zeit im ah verbracht und son scheiß mehr als 50 stunden für das gear also kauft keinen crap und an alle sharpshooter faggots oder ruhige hand looser … das ist alles nur paper dps 😉

    • Sorry für die ganzen Rechtschreibfehler ging mir auf´n Sack alles zu verbessern :D. Hoffe es hilft euch und ich meinte natürlich das euch der Eber Gefährte 10 % all resi und life reg bringt nicht 20 % … kleiner fehler .Fühlt euch durch nis beleidigt oder so ist nur Spaß :D!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.