Home - Diablo 3 RMAH - Blizzard erklärt wieso es nur max. 10 gleichzeitige Auktionen gibt

Blizzard erklärt wieso es nur max. 10 gleichzeitige Auktionen gibt

Wer kennt es nicht.. man hat bereits einige Auktionen im Diablo 3 Auktionshaus am Laufen und findet ein weiteres tolles Item, welches man gerne auch noch verkaufen würde. Also nix wie ins Auktionshaus und ehh.. siehe da man hat die maximal gleichzeitig laufenden Auktionen von 10 bereits erreicht.

Ärgerlich.. aber wieso gibt es eigentlich nur max 10. gleichzeitige Auktionen? Diese Frage beantwortet nun erstmals Blizzard-Mitarbeiter „Ulvareth“ im deutschsprachigen Diablo 3 Forum.

Blizzard PosterUlvareth on Grund für max. 10 Auktionen (Source)

Das Auktionshaus braucht einen Mechanismus, der verhindert, dass wirklich jeder einzelne Gegenstand dort eingestellt wird. Ansonsten würde es aus allen Nähten platzen und die Hardware, die dahinter steht, würde wahrscheinlich schneller schmelzen als ein Eis am Stiel in der Sahara.

Ursprünglich haben wir über eine Gebühr nachgedacht, die der Ersteller einer Auktion automatisch berappen muss; und zwar unabhängig davon, ob der Gegenstand verkauft wird oder nicht. Das schreckt sicherlich davon ab, jeden Ramsch ins Auktionshaus zu stellen und auf einen Käufer zu hoffen. Allerdings bedeutet es auch, dass man ein gewisses Kapital benötigt, bevor man überhaupt als Anbieter von Gegenständen am Markt teilnehmen kann, und das stellt vor allem beim Echtgeld-Auktionshaus eine Hürde dar.

Deswegen haben wir uns entschlossen, nur dann Gebühren für Verkäufer zu erheben, wenn sie einen Gegenstand erfolgreich verkauft haben. Das Limit von maximal 10 Auktionen gleichzeitig soll einen Anreiz bieten, nur solche Gegenstände im Auktionshaus anzubieten, die eine Chance haben, gekauft zu werden und dabei auch noch ein vernünftiges Startgebot und einen vernünftigen Sofortkauf-Preis zu wählen.

Ähnliche Artikel

Diablo 3 Auktionshaus

Diablo 3 Auktionshaus wurde geschlossen

Seit 11:00 Uhr am heutigen Dienstag, 18. März 2014 ist das Gold- und Echtgeldauktionshaus in …

Diablo 3 Auktionshaus

Diablo 3 Auktionshaus schließt morgen am 18. März 2014

Morgen, am 18. März 2014 um 11:00 Uhr (MEZ), wird das Gold- und Echtgeldauktionshaus von …

2 2 Kommentare

  1. Finde es auch völlig ausreichend mit 10 auktionen, ansonsten würde man vor items garnicht mehr zurecht kommen und die preise wären wohl auch ganz anders als bisher.

    • Ich finds nervig.. ich hab nun 4 Bankchars voll mit allem möglichen Zeug.. nur gelb… bekommt man es los? nein

      dissen? naja könnte man tun… also bleibt nur verkaufen…

      Im Prinzip hindert es daran neue metas zu bauen..

      Denn was kommt denn so ins AH?

      bei Rüstungen die keine allress haben die werden direkt schonmal garnicht reingestellt. Was passiert mit leuten die aber auf allress garkeinen bok haben, weil sie was neues probieren wollen? Die stehn dumm da..

      Ich finds halt nervig… ich mein ich würd gern einfach 100 Auktionen erstellen können und einfach den ganzen gelben crap für jeweils 3000 Gold reinstellen können… Irgendwer kauft das zeug dann fürs dissen oder sonst was..

      Also es engt halt ein… Man könnte es zumindest auf 20 oder 30 anheben..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.